29.12.2019 - 10:04 Uhr
HirschauOberpfalz

Jugend der Anglerfreunde Hirschau gedenkt Klaus Schwinger mit Spende für krebskranke Kinder

Erneut hatte sich die Anglerjugend mit einem Verkaufsstand am Hirschauer Weihnachtsmarkt beteiligt.

Mit einer 500-Euro-Spende bedenkt die Anglerjugend die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach (hinten, von links): Franziska Wallner, Lukas Schlosser, Martin Stadler, Magdalena Rauscher, Ivonne Rauscher, Luis Birner, Elias Birner und Philipp Wopperer; vorn (von links): Leonie Rauscher, Angler-Vorsitzender Mario Rauscher, SHG-Vorsitzende Petra Waldhauser, Nils Prösl, Lenny Paulus, Johannes Zach und Jugendleiter Kevin Gehringer.
von Werner SchulzProfil

Die Jugendlichen mit ihrem Jugendleiter Kevin Gehringer und Vorsitzendem Mario Rauscher waren sich einig, den Erlös der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach zu spenden. Deren Vorsitzende Petra Waldhauser zeigte bei der Spendenübergabe im Anglerheim die Aktivitäten ihres Vereins auf. Ziel sei die Hilfe für krebskranke Kinder, ihre Geschwister und deren Familien. Sie unterstütze man während der Erkrankung und in der Folgezeit bei sozialen, psychischen und finanziellen Problemen. Den schwerkranken Kindern erfülle man oftmals spezielle Wünsche und erfülle ihnen ihnen so kleine Träume. Aktuell betreue man 20 Kinder, die in den Kinderonkologien in Nürnberg, Erlangen und Regensburg behandelt werden. Zu den Aufgaben gehöre es auch, die Eltern und Geschwister nach dem Tod eines erkrankten Kindes zu betreuen.

Die Jugendlichen zeigten sich tief beeindruckt von Petra Waldhausers Schilderungen und fühlten sich bestätigt, den richtigen Spendenempfänger ausgewählt zu haben. Gleichzeitig betonten sie, dass der Tod von Klaus Schwinger, der im Oktober überraschend verstorben war, sie zu der Spende angespornt habe. Er sei ein großer Förderer der Anglerjugend gewesen. Mit der Spende wolle man seiner gedenken und seiner Familie nochmals nachträglich kondolieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.