20.12.2019 - 08:53 Uhr
HirschauOberpfalz

Öffentliches WC im Rathaus Hirschau erneuert

Der Umbau der öffentlichen Außentoiletten im Rathaus ist fast abgeschlossen. Die Damen- und Herren-WCs wurde nun wieder eröffnet, der blaue Container am Marktplatz konnte weichen.

Bürgermeister Hermann Falk (links) begutachtet zusammen mit dem Leiter des technischen Bauamts, Thomas Dotzler, die wieder eröffneten Außentoiletten im Hirschauer Rathaus.
von Gerhard FleischmannProfil

Kleinere Restarbeiten stehen noch aus. In der Damentoilette soll etwa eine Wickelmöglichkeit geschaffen werden.

Die barrierefreie Toilette für Menschen mit Behinderung ist dagegen noch nicht fertig. Bürgermeister Hermann Falk hofft, diese Anlage im Januar in Betrieb nehmen zu können. Hier fehlen noch die Elektroinstallation für die Notalarmierung, auch muss die Tür behindertengerecht umgestaltet werden. Die Räume wurden im Zuge der Umbauarbeiten im Rathaus komplett entkernt, die Sanitär- und Heizungsanlage erneuert. Außerdem verbesserte man die Elektroinstallation.

Die Kosten bleiben mit rund 43 000 Euro im Rahmen der Schätzung. "Die Maßnahme ist im Zeitalter der Inklusion mehr als notwendig", stellte Bürgermeister Hermann Falk bei der Eröffnung der neuen öffentlichen WC-Anlage an der Nordseite das Rathauses fest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.