23.07.2020 - 13:06 Uhr
HirschauOberpfalz

Rollerfahrer streckt Polizisten in Hirschau Mittelfinger entgegen

Warum er die Polizeibeamten beleidigte, bleibt sein Geheimnis, denn sagen wollte der Ertappte zu seinem Verhalten nichts mehr. Jedenfalls lag es nicht daran, dass der Rollerfahrer etwa einen Bleifuß gehabt hätte.

Symbolbild
von Markus Müller Kontakt Profil

Mit einem Roller fuhr ein 52-Jähriger aus dem Landkreis am Mittwochmittag an einem zivilen Polizeifahrzeug vorbei, in dem zwei Polizeibeamte saßen, die in der Nürnberger Straße mit einem Lasermessgerät eine Geschwindigkeitsüberwachung vornahmen. Auf Höhe der Mess-Stelle hob der Rollerfahrer demonstrativ den Arm und streckte den Polizisten zum Gruß deutlich sichtbar den Mittelfinger entgegen.

Dann fuhr er schnell davon und wirkte sehr überrascht, als ihn eine uniformierte Polizeistreife mehrere hundert Meter entfernt in der zur Geschwindigkeitsüberwachung eingerichteten Anhalte-Stelle zur Kontrolle anhielt. Die Besatzung war per Funk bereits über die beleidigende Geste informiert worden und wartete schon auf den Rollerfahrer.

Der Pressebericht der Polizeiinspektion Amberg fasst zusammen: "Wegen Beleidigung wird gegen ihn strafrechtlich ermittelt, denn zu schnell gefahren war er ja gar nicht."

Ein ähnlicher Fall ereignete sich 2018 in Cham

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.