28.11.2019 - 10:45 Uhr
HirschauOberpfalz

Rot-Weiß-Kegler Mannschaft des Jahres in Hirschau

Die Meisterschaft in der 2. Liga und der Aufstieg in die 1. Bundesliga qualifizieren die Sportkegler von Rot-Weiß zur Mannschaft des Jahres in Hirschau. Auch Einzelsportler werden bei einem Festakt geehrt.

Die Hirschauer Sportler des Jahres und Funktionäre werden ausgezeichnet (von links): Bürgermeister Hermann Falk, Matthias Lautenschlager , Dritter Bürgermeister Peter Leitsoni, Margit Zeitler und Zweiter Bürgermeister Josef Birner.
von Gerhard FleischmannProfil

Auch heuer würdigte die Stadt Hirschau Gemeindebürger für ihre herausragenden Erfolge. Um in Hirschau bei der Sportlerehrung ausgezeichnet zu werden, muss ein erster Platz auf Bezirksebene, Rang 1 bis 3 auf Bayernebene oder Platz 1 bis 6 auf Bundesebene erreicht werden. Zur Sportlerin des Jahres wählten die Anwesenden Miriam Reisnecker vom SC Monte Kaolino. Sie hatte im Skilanglauf mehrere deutsche Titel in ihrer Altersklasse erreicht. Bogenschütze Matthias Lautenschlager wurde Deutscher Vizemeister in der Klasse 3D instinktiv.

In den unterschiedlichsten Disziplinen seien hervorragende Ergebnisse auf Bezirks-, Landesebene und sogar Bundesebene erzielt worden, stellte Bürgermeister Hermann Falk in seiner Laudatio fest. Vor dem Erfolg fließe viel Schweiß. Siege seien neben dem Gemeinschaftserlebnis bei Turnieren, dem Teamgeist und Fairness der Lohn. Falk zollte allen erfolgreichen Sportlern seine Anerkennung, die Liste sei auch heuer lang. Er unterstrich aber auch, dass ohne gute Trainer, Vorstände, Eltern, Partner, Sponsoren, Freunde und Fans, also dem Team in Hintergrund, solche Erfolge nicht möglich seien.

Neben den Sportlern wurden auch drei Übungsleiter und Funktionäre geehrt, die seit über 20 Jahren im Verein aktiv sind. Ausgezeichnet wurden Margit Zeitler (Schützengesellschaft Edelweiß 1896 Hirschau) sowie Roswitha Dietl und Daniel Kummer (DJK Ehenfeld-Massenricht).

Info:

Die Liste der Geehrten

Hüttenschützen Massenricht: Tina Reichl; Schachklub: Sebastian Piehler; TuS - Turnen: Anna Raith, Helen Kny, Maya Klier, Lidya Quinata, Sarah Ott, Paula Jäger und Luisa Meyer; Schützengesellschaft Edelweiß: Wolfgang Borisch, Erika Borisch, Jacob Schwab und Klaus Böller; TTC Kolping: Leonardo Juginica, Jonathan Kern und Leonhard Heldmann; TuS - Kegeln: Jürgen Wenzl, Manfred Kirschner, Hans-Jürgen Walz, Günther Rupprecht, Jürgen Stepan und Dieter Held; Rot-Weiß-Kegeln: Mike Öttl, Daniel Rösch, Robert Rösch, Patrick Krieger, Alexander Held, Thomas Immer und Jürgen Wenzl; SC Monte Kaolino: Miriam Duschner, Jonas Schröter, Frederika Uschold, Miriam Reisnecker, Lisa Gebhardt, Deniz Bothner, Ella Paul, Emil Paul, Fabian Huber, Lukas Loos, Merle Uschold und Kilian Huber; Schützengesellschaft Diana: Peter Zach, Jonas Neudecker, Michael Pfaff, Jürgen Seibold, Martin Sperl, Simon Stache, Klaus Herrmann, Ingo Weiß, Heiner Frauenholz, Johannes Zach, Christian Scharl, Eric Jungmann, Emily Sperl, Yasmin Böller, Maximilian Zach, Maik Zieting, Stefanie Augustin, Thomas Hallbeck, Jürgen Koch, Matthias Lautenschlager, Sylvia König, Hans Dieter Falk, Pamela Scholl und Stefanie Wagner.

Die Kegler von Rot-Weiß Hirschau stellen die Mannschaft des Jahres 2019 (von links): Bürgermeister Hermann Falk, Alexander Held, Daniel Rösch, Jürgen Wenzl, Robert Rösch, Thomas Immer, Zweiter Bürgermeister Josef Birner und Dritter Bürgermeister Peter Leitsoni.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.