19.08.2019 - 10:12 Uhr
HirschauOberpfalz

Spannung pur bei LuMaRe und Powerrutsching im Hirschauer Freibad

Spannung pur herrscht alljährlich im Freibad am Monte Kaolino bei den Luftmatratzenrennen (LuMaRe) und beim Powerrutsching. Die Schwimmabteilung des TuS Hirschau landete damit auch heuer einen Volltreffer.

Nach den Luftmatratzenrennen (LuMaRe) und dem Powerrutsching belohnt die TuS-Schwimmabteilung die Teilnehmer für ihren Einsatz und ihre Leistungen mit Urkunden und kleinen Präsenten.
von Werner SchulzProfil

Bei kühlem Wind aber ansonsten guten Wetterbedingungen gingen 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 und 17 Jahren an den Start. Hinzu kam mit Daniela Bachmann eine Erwachsene. Am Beckenrand warteten die Zuschauer gespannt darauf, dass die ersten Luftmatratzen-Paddler ins Rennen geschickt wurden.

Die ehrgeizigen Mädchen und Jungen, unter ihnen auch einige Campinggäste, pflügten und ruderten durch das Becken, was das Zeug hielt. Das Publikum, insbesondere die Eltern der Teilnehmer, sorgte für eine lautstarke Wettkampfatmosphäre. Schnellster Luftmatratzen-Paddler war Dani Schilke (Altersklasse 11/12 Jahre). Er brauchte 19,68 Sekunden für die 25-Meter-Strecke. Die zweitbeste Zeit erzielte Anna-Lena Rösch (AK 9/10) mit 21,35 Sekunden. Als drittschnellste Paddlerin schlug Marie Reger (AK 11/12) an. In exakt 10,0 Sekunden raste Marysol Cota-Fey (AK 15/16) als schnellste die 50-Meter-Riesenrutsche hinab. Sie lag damit um 41 Hundertstel vor Samuel Lippert (AK 9/10, 10,41 Sekunden). Drittschnellste Rutscherin war Alita Cota-Fey (AK 13/14) in 10,91 Sekunden.

In der Addition der Zeiten beider Konkurrenzen hatte der Meisterpaddler Dani Schilke schließlich die Nase vorn. Mit 33,11 Sekunden holte er sich den Tagessieg vor Alita Cota-Fey (33,34 Sekunden) und Anna-Lena Rösch (33,38 Sekunden). Jede Menge Beifall gab es für die jüngste Starterin, die vierjährige Violetta Lippert. Sie schoss in 16,28 Sekunden die Rutsche hinab. Nächstes Jahr darf sie auch beim Paddelwettbewerb mitmachen. Die Sieger in den einzelnen Altersgruppen: unter 5 Jahre: Violetta Lippert (16,28 Sekunden/nur Rutsching), 5/6 Jahre: Tialda Lippert (insgesamt 42,43 Sekunden in LuMaRe und Rutsching), 7/8 Jahre: Emely Lippert (37,12 Sekunden), 9/10 Jahre: Anna-Lena Rösch (33,38 Sekunden), 11/12 Jahre: Dani Schilke (33,11 Sekunden), 13/14 Jahre: Alita Cota-Fey (33,34 Sekunden), 15/16 Jahre: Marysol Cota-Fey (34,03 Sekunden), 17 Jahre und älter: Daniela Bachmann (42,44 Sekunden).

Bei der Siegerehrung zollten Abteilungsleiter Stephan Lippert und sein Stellvertreter Hans-Peter Posten den Teilnehmern Lob und Respekt für ihre Leistungen. Als Belohnung gab es für sie nicht nur die obligatorischen Urkunden, sondern auch kleine Präsente.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.