10.09.2020 - 16:35 Uhr
HirschauOberpfalz

Sportpark Hirschau bekommt eine Mountainbike-Anlage

Im Sportpark Hirschau wird in den nächsten Wochen viel Erde bewegt: Hier entsteht eine spezielle Anlage für Mountainbikes und BMX-Räder. Die passende neue Sparte soll der TuS Hirschau im Oktober bekommen.

Auf die neue Mountainbike-Anlage freuen sich (von links) Manfred Groher (TuS-Leitungsteam), Nikolaj Jabis (Kassier Riders Club Hirschau), Dieter Held (TuS-Leitungsteam), Dominik Losch (2.Vorsitzender), Stefanie Losch (Damenvertreterin), Andreas Losch (1.Vorsitzender), Thomas Losch (Platzwart), Hendrik Klutzny und Stefan Wisneth (Schriftführer).
von Gerhard FleischmannProfil

Der Riders Club Hirschau, ein Zusammenschluss von zweiradbegeisterten jungen Leuten, hat sich mit dem TuS Hirschau zusammengetan und möchte bei der Delegiertenversammlung des TuS im Oktober die neue Sparte „Mountainbike und BMX“ aus der Taufe heben. Ab dem nächsten Jahr soll es auch eine neue Dirt-Anlage für Anfänger wie auch für fortgeschrittene Biker geben.

Bislang fehlt ein Platz zum Üben

Der Riders Club existiert bereits seit über zehn Jahren. Damals fanden sich ein paar Freunde zusammen, die das gleiche Hobby teilen. Über die Jahre wurde auf den sozialen Internet-Plattformen wie Facebook und Instagram und mit Reisen und Unternehmungen in andere Länder der Zweiradsport gefördert. Nun will man auch auf Vereinsebene um Kindern, Jugendlichen und Junggebliebenen den Geländeradsport näherbringen. Bisher fehlte es an geeigneten Plätzen, um sein Fahrkönnen zu üben oder zu verbessern. Abhilfe soll ab dem nächsten Jahr die neu zu schaffende Anlage am Sportpark bringen. Die wird gebaut, damit jeder Spaß an Mountainbiken und BMX-Fahren finden kann.

Es wird einen „Pumptrack“ geben – eine Art Übungsparcours, der mit jeder Geschwindigkeit und jedem fahrerischen Können zu meistern ist. Außerdem werden Sprunghügel aus Erde, so genannte „Dirts“, für ein wenig Luft unter den Reifen sorgen. Kurzum: Es soll für jeden begeisterten Biker etwas dabei sein. Der Dirtpark wird aber auch stets weiterentwickelt, um auch langjährigen Fahrspaß zu gewährleisten.

Versammlung im Sportpark

Bei der konstituieren Versammlung im Sportpark war das Vorstandsteam des Tus Hirschau mit Walter Fleischmann, Dieter Held, Manfred Groher und Klaus Wild anwesend. Das Führungsteam des Riders Club bilden 1.Vorsitzender Andreas Losch, 2.Vorsitzender Dominik Losch, Kassier Nicolaj Jabis, Schriftführer Stefan Wisneth. Platzwart ist Thomas Losch, Damenvertreterin Stefanie Losch.

Um den aktuellen Stand und Fortschritt verfolgen zu können, kann man dem Riders Club Hirschau online folgen (Facebook: ridersclubwberg, Instagram: @ridersclub_racing_ ; Youtube: Ridersclubhirschau). Wer Näheres zum Dirtpark oder zur Mitgliedschaft im Riders Club wissen möchte, erfährt dies auch per E-Mail (RidersClub[at]gmx[dot]de).

Eine Skizze gibt einen Eindruck davon, wie der Dirtpark aussehen soll.

Mehr über den TuS Hirschau

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.