16.11.2020 - 17:57 Uhr
HirschauOberpfalz

Verräterischer Marihuana-Duft

Eigentlich waren sie wegen einer Verkehrs-Ordnungswidrigkeit da. Doch dann rochen Polizisten Marihuana-Duft, der aus dem Türspalt der Wohnung eines Hirschauers drang.

Den sprichwörtlichen "Riecher" hatten Polizeibeamte in Hirschau.
von Heike Unger Kontakt Profil

"Den Spürnasen einer Streifenbesetzung entging nicht der intensive Marihuana-Geruch", der aus einer Wohnung in Hirschau drang, heißt es im Polizeibericht. Darin war auch die Rede davon, dass die Beamten eigentlich wegen Ermittlungen zu einer Verkehrs-Ordnungswidrigkeit in dem Haus waren. Durch den engen Türspalt der Wohnung eines jungen Mannes drang dann der Geruch von Marihuana. "Die folgende Durchsuchung bestätigte mit der Sicherstellung einer Menge von ca. 15 Gramm den Verdacht", teilt die Amberger Polizei mit und fügt hinzu: "Der junge Mann wird sich strafrechtlich verantworten müssen."

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.