29.11.2019 - 11:35 Uhr
HirschbachOberpfalz

FBL und FWG stellen gemeinsamen Wahlvorschlag auf

Mit großer Mehrheit kürten 33 Wahlberechtigte Richard Leißner zum gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl. Die Gemeinderatsliste wurde einstimmig angenommen.

Bürgermeisterkandidat Richard Leißner (Bildmitte) und die Gemeinderatskandidaten der FBL/FWG für die Kommunalwahl 2020 der Gemeinde Hirschbach.
von Externer BeitragProfil
Versammlungsleiter Stefan Steger gratuliert dem Bürgermeisterkandidaten Richard Leißner zu seinem hervorragendem Ergebnis

Altbewährtes soll in der Gemeinde Hirschbach im März zum Erfolg führen. Erstmals seit 30 Jahren stellen die beiden unabhängigen Wählergruppen der Freien Bürgerliste (FBL) und der Freien Wählergemeinschaft (FWG) wieder einen gemeinsamen Wahlvorschlag auf.

Als positives Zeichen für die Gemeinde und ihre Wähler sehen die amtierenden stellvertretenden Bürgermeister, Richard Leißner und Stefan Steger, den Zusammenschluss. Bei einer Mitte Oktober abgehaltenen Informationsveranstaltung wurde dies bereits vorgestellt.

Das erhaltene Feedback - "Das ist der richtige Weg"; "Eine super Sache - wir freuen uns" - aus großen Teilen der Bevölkerung bestärkte diesen Entschluss. Bei der Nominierungsversammlung im Feuerwehrhaus in Achtel folgten Taten.

"Wir haben eine perfekte Mischung aus jungen und erfahrenen Kandidaten", freute sich der gemeinsame Bürgermeisterkandidat Richard Leißner. "Alle Gemeindeteile finden sich wieder, alle Altersgruppen sind vertreten, und der Frauenanteil stimmt uns ebenso positiv", so die Sprecher der Gruppierungen, Stefan Steger und Bernd Pilhofer.

Besonders erfreut sind sie über den Altersdurchschnitt, der bei 38 Jahren liegt.

Leißner selbst führt die Liste als Bürgermeisterkandidat an. Auf Platz zwei folgt Dritter Bürgermeister Stefan Steger aus Hirschbach. Dazu kommen viele neue Gesichter, die Schwung in den Gemeinderat für die Zukunft bringen werden.

Mit Richard Leißner wird ein Herzblutkommunalpolitiker ins Rennen um den Bürgermeisterstuhl geschickt. Er bringt eine Erfahrung von 24 Jahren Gemeinderatsarbeit, davon sechs als Zweiter Bürgermeister mit. Ein Mann der überall mit anpackt, und zwar auch vor Ort. Der dritte Anlauf um den Rathausvorsitz soll für ihn nun von Erfolg gekrönt werden.

Vor Leißner und den 23 weiteren Kandidaten liegt eine arbeitsreiche aber auch spannende Zeit. Termine für die Wahlveranstaltungen in den Ortsteilen werde man zeitnah bekanntgeben.

Die gemeinsame Gemeinderatsliste FBL/FWG:

24 Bewerber am Start

1. Richard Leißner, Zweiter Bürgermeister, Geräteelektroniker, Eschenfelden; 2. Stefan Steger, Dritter Bürgermeister, Diplom-Ingenieur (FH), Hirschbach; 3. Bernd Pilhofer, Gemeinderat, Objektleiter, Ratzenhof; 4. Silvia Haller, Gemeinderätin, Lacktechnikerin, Unterklausen; 5. Jürgen Leißner, Bankbetriebswirt, Eschenfelden; 6.Sebastian Raum, Gemeinderat, Leiter Arbeitstherapie, Unterklausen; 7. Eric Neidel, Pflegedienstleiter, Eschenfelden; 8. Armin Linhard, Gemeinderat, Gemeindearbeiter, Unterklausen; 9. Alexander Gössl, Kfz-Mechatroniker, Eschenfelden; 10. Manfred Appel, Anlagenmechaniker, Hirschbach; 11. Florian Hölzl, Elektroniker, Eschenfelden; 12. Thomas Loos, Landwirtschaftsmeister, Oberklausen. 13. Markus Strobel, Industriemeister, Riglashof; 14. Michael Höfler, Auszubildender (Zimmerer), Hirschbach; 15. Hans-Jürgen Pöllinger, Betriebsschlosser, Eschenfelden; 16. Martina Utz, Personalsachbearbeiterin, Hirschbach; 17. Roland Hartmann, Berufssoldat, Pruppach; 18. Rita Hafner, Landmaschinenmechanikerin, Achtel; 19. Thomas Schober, Industriekaufmann, Eschenfelden; 20. Simone Steger, Bäckereifachverkäuferin, Hirschbach, 21. Ernst Utz, Metallbaumeister, Ratzenhof; 22. Christian Ludwig, Berufskraftfahrer, Hirschbach; 23. Thomas Trottmann, Energieanlagenelektroniker, Eschenfelden; 24. Uwe Schmid, Grafikdesigner, Buchhof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.