18.07.2019 - 12:05 Uhr
HirschbachOberpfalz

Gottesdienst im Freibad mit Zwillings-Taufe

Babys sind Johnny und Paul Graf schon lange nicht mehr. Ihr eigenständiges Ja zum christlichen Glauben bekommen sie mit einer verkürzten Wartezeit auf die Konfirmation vergolten.

Ein Täufling (Vordergrund) hält bereits ein Bein ins Wasser. Sein Bruder hat mit eingegipstem Fuß ein kleines Handicap, folgt aber tapfer dem Zug zum Wasser
von Pauline ReglerProfil
Ein Gipsfuß und Krücken vermögen eine Taufe nicht aufzuhalten.

Den Status einer festen Einrichtung genießt der Gottesdienst im Freibad anlässlich des Badfestes im Juli. Bereits zum dritten Mal ging damit eine Taufe einher. Gleich zwei neue Glieder, nämlich Johnny und Paul Graf aus Hohenstadt, gehören nach der Zeremonie im Nichtschwimmerbecken der christlichen Gemeinde an. In ihrem Alter geschah das auf ihren ausdrücklichen Wunsch hin; beinahe eine vorgezogene Konfirmation.

Neben dem Posaunenchor, der von vielen Bläsern aus Eschenfelden verstärkt und auch von Kurt Dietrich geleitet wurde, bereicherte der Gospelchor aus Eschenbach den Gottesdienst musikalisch. Unter der Leitung von Sonja Durst gab er einige Kostproben seines Könnens, begleitet an Keyboard und Gitarre von Marco Regler.

Chiara Renner verlas das Evangelium und führte damit auf die Kernaussage der Predigt von Gerhard Durst zu: "Ausgrenzung ist nicht von Gott gewollt." Jeder, der davon betroffen ist, nicht dazu zu gehören, leide sehr unter dieser Situation. Neudeutsch könne das als schwere Form des Mobbings umschrieben werden. Deshalb sollten alle Christen darauf achten, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu pflegen.

Nach der Taufe empfing die Gemeinde den Segen, und dann konnte übergangslos zum Frühschoppen angerichtet werden. Bereits vor 12 Uhr waren die angebotenen Hähnchen vom Spieß schon vergriffen. Verhungert ist deswegen niemand; es gab genügend Leckereien vom Grill und vor allem eine riesige Menge gespendete Kuchen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.