06.09.2021 - 09:12 Uhr
Hohenwald bei TirschenreuthOberpfalz

Ein Ständchen für das Brautpaar Tanja Jahn und Stefan Bäuml

Die Braut überrascht ihren frisch angetrauten Bräutigam mit einem Ständchen. Sie hatte die Großkonreuther Blasmusik eingeladen.

Dies war ein besondere Hochzeitsüberraschung der Braut: Die Großkonreuther Blasmusik mit ihrem Leiter Markus Werner spielte dem Brautpaar ein Ständchen vor dem Dorfstodel in Hohenwald.
von Konrad RosnerProfil

Standesamtlich trauten sich am Samstag in der Fronfeste in Tirschenreuth die Köchin Tanja Jahn aus Hohenwald und der Konstrukteur Stefan Bäuml aus Tirschenreuth. Die Trauung nahm die Standesbeamtin Rebecca Keck vor. Das anschließende Mittagessen fand beim „Kouh-Lenzen“ in Konnersreuth statt, ehe am Nachmittag im neu hergerichteten Dorfstodel in Hohenwald weiter gefeiert wurde.

Zur besonderen Überraschung hatte die Braut die Großkonreuther Blasmusik eingeladen, die dem Brautpaar unter der Leitung von Markus Werner beim Eintreffen der Hochzeitsgesellschaft ein paar Ständchen spielte. Sehr zur Freude des Bräutigams spielten die Musikanten unter anderem „Mein Heimatland“, „Böhmische Liebe“, „Böhmischer Traum“ und das absolute Lieblingslied der Braut „Land Tirol“. "Die Überraschung ist gelungen“, sagte Stefan Bäuml freudestrahlend. Wohnen wird das Paar künftig in Tirschenreuth. Im kommenden Jahr folgt die kirchliche Hochzeit.

Hochzeiten Endlich Heiraten: „Corona hat zugelassen, dass wir wieder feiern dürfen“

Schwarzenfeld

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.