04.02.2020 - 12:21 Uhr
IllschwangOberpfalz

Rückblick und Vorschau bei der UWG Illschwang

Auf Nachhaltigkeit setzt die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Illschwang bei ihren Werbemitteln im Kommunalwahlkampf.

von Externer BeitragProfil

Zweiter Bürgermeister Benjamin Hiltl stellte den Mitgliedern das Material in der Jahreshauptversammlung vor, wie die UWG in einer Presseinformation mitteilt. Ihren Prospekt habe die Wählergruppe auf PEFC-zertifizierten Papier drucken lassen und Kugelschreiber mit einer Bambushülse gewählt, erläuterte Hiltl. Auf weitere Werbemittel werde verzichtet. Stattdessen gebe es noch Honig in einem kleinen Mehrwegglas.

Vorsitzender Gerald Habermehl zeigte sich sichtlich stolz, dem Wähler eine volle Liste anbieten zu können. Er teilte die Termine für die jeweils drei Wahlversammlungen und Infostände mit. Am Mittwoch, 5. Februar, kommt die UWG ins Gasthaus Michl in Dietersberg; am Mittwoch, 12. Februar, ins Gasthaus Schmidt in Aichazandt und Dienstag, 18. Februar, ins Sportheim Illschwang. Die Versammlungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Infostände plant die UWG am Samstag, 8. Februar, von 8 bis 10 Uhr in Bachetsfeld, am Samstag, 15. Februar, von 7 bis 10 Uhr in Illschwang sowie am Samstag, 7. März, in Götzendorf.

Im Rückblick sprach Vorsitzender Habermehl von einem ereignisreichen Jahr. Das Backofenfest und die Teilnahme am Ferienprogramm zählten zu den festen Programmpunkten. Zum zweiten Mal in Folge habe die UWG eine Lücke geschlossen und Kindern auf der Illschwanger Dorfweihnacht die Gelegenheit gegeben, zu basteln, zu malen oder einen Brief an das Christkind zu schreiben.

Angebote an die Mitglieder waren ein Küchel-Backkurs sowie eine Besichtigung des Neubaus der Firma ATH-Heinl. Das zweite Halbjahr habe dann ganz im Zeichen der Kommunalwahl gestanden. Auf ein Kandidatentreffen folgte die Nominierungsversammlung mit 100 Prozent Zustimmung für die Gemeinderatsliste und Bürgermeisterkandidat Benjamin Hiltl. Die anschließende Vorschau von Habermehl enthielt das Backofenfest in Angfeld am Samstag, 1. August, bei dem Gemeindebürger ab 65 Jahren wieder ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee gratis erhalten. Über das Ferienprogramm diskutiere die UWG noch, ob es wieder in die Boulderhalle nach Neuöd geht oder sie sich eine neue Aktion einfallen lässt. Ein Kandidatenessen mit Partnern für die Unterstützung bei der Kommunalwahl ist für Freitag, 3. April, geplant. Am Sonntag, 16. Februar, wird die Kaffeerösterei Janzen in Illschwang besichtigt. Ein Besuch in der neuen Sternwarte in Ursensollen ist für Oktober geplant.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.