14.11.2019 - 17:12 Uhr
Ilsenbach bei PüchersreuthOberpfalz

24 Neue pirschen durch den Wald

Die Ablegung der Jägerprüfung ist weiterhin "in". Zwei Dutzend weitere junge Waidmänner legen die Prüfung erfolgreich ab.

Hans Lehner, Hans Dittrich und Hans Trottmann (von rechts) gratulieren den Nachwuchsjägern Tobias Krettner, Luis Maier, Thomas Weiß, Karl Schreier, Horst Dressler, Melanie Sand, Simone Baier, Sarah Waletzko, Daniel Mohr, Vanessa Schadl, Eva Ziegler und Franziska Käs.
von Hans MeißnerProfil

In die Jägerschar mischen immer mehr Frauen mit, vor allem auch sehr junge. Vor über einem Jahr starteten 8 Frauen und 17 Männer zur Ausbildung zum Jäger. In 54 Unterrichtseinheiten wurde den Anwärtern das theoretische Wissen beigebracht. Dazu kommen zwölf Einheiten Tontaubenschießen, vier Einheiten der Waffenhandhabung sowie viele weitere Spezialeinheiten, die zur Ablegung der Jägerprüfung nötig sind. 24 der Prüflinge schafften die Prüfung auf Anhieb, ein Schüler hat noch die Möglichkeit einen Teil zu wiederholen. "Wir würden uns freuen, euch bei uns in der Kreisgruppe als aktive Mitglieder öfters zu sehen", sagte Vorsitzender Hans Dittrich. Dittrich dankte dem Ausbildungsleiter Hans Lehner, sowie seinen Mitstreitern Hans Trottmann und Josef Haberkorn. In die Jägerschar wurden an diesem Abend Tobias Krettner, Luis Maier, Thomas Weiß, Karl Schreier, Horst Dressler, Melanie Sand, Simone Baier, Sarah Waletzko, Daniel Mohr, Vanessa Schadl, Eva Ziegler und Franziska Käs aufgenommen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.