05.05.2020 - 09:28 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Fabelwesen aus Phantasien

Eine ständig wachsende Steinschlange kriecht seit Mitte April rund um das Vereinsheim des Immenreuther Obst- und Gartenbauvereins in der SOS-Kinderdorfstraße umher.

Rund um das Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins Immenreuth schlängelt sich seit einigen Wochen eine ständig wachsende Stein-Schlange, die aus der "Unendlichen Geschichte" von Michael Ende entstammen könnte.
von Roman MelznerProfil

Verantwortlich für das sich schlängelnde Fabel-Steinwesen, das aus dem Land Phantasien aus Michael Endes Unendlicher Geschichte entflohen sein könnte, sind die vier Kinder- und Jugendgruppen der Flötztaler Naturentdecker. Sie haben mit den Feuerdrachen, dem jungen Nachwuchs der drei Feuerwehren, das "Reptil" erschaffen. Mittlerweile besteht das steinige Wesen aus über 130 großen und kleineren Steinen, die bunt verziert und auf denen sogar Sprüche zu lesen sind. Wie groß der Ideenreichtum der Nachwuchsgruppen beider Vereine ist, beweisen auch die verwendeten Utensilien, mit denen die „Schuppen“ der Schlange verziert wurden: Mit Lackstiften, Malerfarbe, Wassermalfarben, die mit Nagellack überzogen wurden, entstand so aus kleinen Kunstwerken das Gesamtkunstwerk. Vielerorts sind aufgrund der aktuellen Pandemie immer wieder solche Steinskulpturen zu sehen, über die sich viele Wanderer und Spaziergänger immer wieder freuen. Auch an der Grundschule im Ort entsteht aktuell eine Stein-Schnecke, zu deren Entstehung die Rektorin der Schule mit ihrem Lehrerkollegium die Schüler aufruft.

Auch sonst ruht die Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen nicht. So gibt es beispielsweise bei den Flötztaler Naturentdeckern mehrere Projekte, die die Kinder und ihre Eltern per Whatsapp teilen. So sammelten die Kinder Löwenzahnblumen auf den Wiesen und stellten daraus mit Hilfe der Eltern essbaren Honig her. Betreuerinnen stellten den Buben und Mädchen kleine Salatpflanzen vor die Haustür. In einem Gedicht baten die Pflanzen, von den Kindern gehegt und gepflegt zu werden. Die Ergebnisse oder Zwischenstände können die Kleinen dann in die OGV-Whatsapp-Gruppe stellen. Darüber freuen sich die Betreuer jedes Mal. Auch das Lagerhaus König unterstützt die Flötztaler Naturentdecker bei ihren Aktionen mit Dutzenden kleinen Päckchen an Blumen-Saatgut. Versehen mit einer kleinen Bastelanregung erhalten die Buben und Mädchen in diesen Tagen diese kleine Überraschung.

Der lustige Kopf der Stein-Schlange.
Stein auf Stein, Stein auf Stein - die Schlange wird bald fertig sein.
Ein kurze Erklärung für Wanderer und Spaziergänger über die Aufgabe und den Sinn der Aktion am Ende des Fabelwesens, das ständig wächst.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.