14.12.2018 - 16:38 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Frühe Auszeit

Die Immenreuther Gläubige nehmen sich gerne eine Auszeit vom Weihnachtstrubel. Dafür stehen sie auch gerne sehr bald auf.

Nach der Rorate lädt Pfarrer Markus Bruckner (rechts) die Erwachsenen und die Kommunionkinder ins Pfarrheim zum Frühstück ein.
von Roman MelznerProfil

Mit einer Roratefeier in der Herz-Jesu-Pfarrkirche begannen die Gläubigen um 6.30 Uhr den Freitag. Pfarrer Markus Bruckern hatte besonders 20 Kommunionkinder dazu eingeladen. Ihnen erklärte er, Ursprung und Bedeutung des Wortes Rorate. Die rund 70 Besucher feierten in der dunklen Kirche den Gottesdienst bei Kerzenschein und genossen so eine Auszeit vom Weihnachtstrubel. Die Kommunionkinder lasen die Fürbitten lasen und erhellten mit ihren Kerzen den Altarraum. Auch die Erwachsenen sangen die von Bruckner ausgesuchte Advents- und Weihnachtslieder wie "Tauet, Himmel den Gerechten" oder "Macht hoch die Tür!" mit. Im Anschluss waren alle ins Pfarrheim zu einem Frühstück eingeladen, das sich vor allem der Nachwuchs sichtlich schmecken ließ, bevor es in die Schule ging.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.