11.02.2020 - 11:46 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Geld und Schmusehasen

Entspannter Termin in der heißen Wahlkampfzeit: Zum Babyempfang in der Aula des Schulzentrums hieß Immenreuths Zweiter Bürgermeister Josef Hecht neun von zwölf neuen Erdenbürger, deren Eltern und Großeltern willkommen.

An neun Eltern und ihre Neugeborenen überreichte Zweiter Bürgermeister Josef Hecht (rechts) bei einem Empfang in der Schulaula unter anderem das Begrüßungsgeld der Gemeinde.
von Bernhard KreuzerProfil

Für die Buben und Mädchen, dem Zukunftskapital der Gemeinde, gab es Geschenke. In einer Leinentasche von KoKi, dem Netzwerk für Kinder im Landratsamt, waren sie verpackt. Eine Dinkelmaus, ein Paar Söckchen in blau oder rosa - gestrickt von fleißigen Frauen - Snuffy-Tuch und der begehrte Schmusehase der Kommune waren drinnen. Die Tragetaschen enthielt auch das Merkblatt "Erste Schritte" mit wichtigen Tipps und dem Begrüßungsgeld für Annabella, Leo, Luise, Anni, Hassan, Victoria, Sophie, Hannes und Ronja. Ein Dank Hechts galt "KoKi-Beauftragter" Katja Busch. Sie hatte für die Gäste Getränke und einen Imbiss vorbereitet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.