21.08.2019 - 14:17 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

"Gemeinsam geht es besser"

Gemeinsam machten sich Mitglieder und Freunde der JU-Ortsverbände Immenreuth und Kulmain auf den Weg nach Straubing zum Gäubodenfest.

Gemeinsam machten sich Mitglieder und Freunde der JU-Ortsverbände Immenreuth und Kulmain auf den Weg nach Straubing zum Gäubodenfest.
von Bernhard KreuzerProfil

Gemeinsam geht es besser, sagen die Ortsverbände der Jungen Union aus Immenreuth und Kulmain mit ihren Vorsitzenden Johannes Frauenholz und Georg Redl. Gemeinsames Ziel war das Gäubodenfest in Straubing. Ein vollbesetzter Bus mit 43 Teilnehmern machte sich auf den Weg nach Niederbayern. Mit dabei waren viele Freunde aus benachbarten Ortschaften. Vor allem für Landwirte ist das Gäubodenfest mit seiner Ostbayernschau ein Höhepunkt und beliebter Anziehungspunkt. Für den Abend hatte die jugendliche Reisegruppe auch mit jung gebliebenen Teilnehmer bestplatzierte Tische in einem Zelt reserviert. Musikalisch unterhielt während der Fahrt Eva Scharnagl mit ihrer steirischen Harmonika und Georg Redl sorgte zwischendurch für Musikwünsche aus der Dose. Beide Ortsverbände des CSU-Nachwuchses planen bereits jetzt schon wieder weitere gemeinsame Veranstaltungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.