11.04.2019 - 18:31 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Mit Palmbuschen in die Karwoche

Als Jesu in Jerusalem einzog, galten Palmen vielerorts als heilige Bäume. Oftmals werden sie auch heute als Sinnbild des Lebens und des Sieges verehrt. Die Immenreuther KAB-Frauen trafen sich nun zum Basteln für den Palmsonntag.

Viele fleißige Hände der KAB-Frauen (Bild) pflegen den Brauch des Palmbuschenbindens. Auch die Landfrauen sowie die Kommunionkinder der Herz-Jesu-Pfarrei kommen wieder zusammen, um gemeinsam die Karwoche vorzubereiten.
von Roman MelznerProfil

KAB-Vorsitzende Claudia Porst freute sich über viele fleißige Hände, die im Herz-Jesu-Pfarrheim und bei Maria Fraunholz kleine Kreuze, Palmbuschen oder österliche Dekorationen anfertigten. Diese können an Palmsonntag gegen eine kleine Spende vor dem Gottesdienst um 9.30 Uhr im Pfarrheim erworben werden.

Den Kommunionkindern, die mit den Firmlingen zum Palmsonntagsgottesdienst in die Herz-Jesu-Kirche einziehen werden, wird der Brauch des Palmbuschenbindens heute, Freitag, 15 Uhr, im Pfarrheim vom Kommunionhelferteam um Maria Bock und Heidi Schlicht näher gebracht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.