23.08.2020 - 14:18 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Sicheres Auge und eine ruhige Hand

Immenreuther Schützen vermitteln nicht nur Spaß im Ferienprogramm. Sicherheit und Verantwortung stehen ganz oben.

Ferienprogramm Schnupperschießen
von Bernhard KreuzerProfil

Die Sicherheit steht bei allen Schützen an erster Stelle. Der verantwortungsvolle Umgang mit Waffen hatte deshalb auch beim Schnupperschießen der Schützengesellschaft im Rahmen des Ferienprogramms oberste Priorität. Die Zahl der Teilnehmer war aufgrund der Coronakrise auf zwölf beschränkt. Mit dem Lichtgewehr durften alle Kids ab sechs bis elf Jahren sich in der Zielsicherheit üben. Ab zwölf war es erlaubt das Luftgewehr in die Hand zu nehmen. Eine automatische Anzeige brachte hier das Trefferbild auf den Monitor des Schützen. Marco Rauseo, Sebastian Ponnath und Sebastian Veigl zeichneten für die Einweisung in die Waffen und für die Aufsicht am Stand verantwortlich. Die jungen Schützen lernten dabei sich zu konzentrieren, sich nicht ablenken lassen und das Ziel immer fest im Auge zu haben.

Jugendbeauftragte Stefanie Stelzl erinnerte bei dieser Aktion, dass für den Outdoor-Spielenachmittag am Donnerstag, 3. September, auf dem Sportplatz hinter der Schule noch Plätze frei sind. Maximal zwanzig Kinder von acht bis 15 Jahren können von 14 bis 16.30 Uhr teilnehmen.

Ferienprogramm
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.