13.08.2019 - 14:09 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Es war einmal ein Trafohäuschen ...

Noch bis zum Ende des Jahres wird der Mühlweg in Immenreuth nur für Fußgänger nutzbar sein. Die für diese Woche angekündigte Sperrung der Fußgängerbrücke über den Flötzbach ist nicht wirksam geworden.

Die neu entstehende Straßenbrücke über den Flötzbach.
von Bernhard KreuzerProfil

Noch bis zum Ende des Jahres wird der Mühlweg nur für Fußgänger nutzbar sein. Die für diese Woche angekündigte Sperrung der Fußgängerbrücke über den Flötzbach ist nicht wirksam geworden. Das Trafohäuschen beim Kindergarten wurde am Montag ohne große Störung abgebrochen und entsorgt. Dort wo es stand, waren am Dienstag noch die Bagger platziert. „Urlaub“ machen zurzeit die Brückenbauarbeiten. Wenn sie abgeschlossen sind, wird die Straße von der Brücke zum Kindergarten mit Gehweg ausgebaut. Unser Bild zeigt die neu entstehende Straßenbrücke über den Flötzbach. Zwischen dem Kran und den Laubbäumen stand das nun abgebrochene Trafohäuschen. Den Platz markiert ein Bagger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.