18.04.2019 - 15:24 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Im Osternest liegt ein Kurzurlaub

Über ein österliches Überraschungsei herrscht große Freude im Wohnheim des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ). Die Wohngruppe von Melanie Mücke darf eine Urlaubsreise machen.

Einen Scheck über 1000 Euro übergibt Ralph Mücke als Ostergeschenk an Tochter Melanie und deren Wohngruppe.
von Ernst FrischholzProfil

Mückes Vater bezuschusst sie mit 1000 Euro und überreichte seiner 37-jährigen Tochter dazu einen Scheck.

Ralph Mücke ist Privatdozent Mücke und Facharzt für Strahlentherapie am Strahleninstitut Rein-Main-Nahe. Er kam im Jahr 2000 mit Ehefrau Christine und Tochter Melanie nach Weiden, wo er als Oberarzt im Klinikum anfing. Die Tochter sei im HPZ gut untergebracht. Als er beruflich bedingt einige Jahre später nach Hessen wechselte, blieb die Tochter in Irchenrieth, wo sie sich eingelebt hat. Die Mückes haben deshalb noch einen Zweitwohnsitz in Weiden, wo sie im Ruhestand leben wollen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.