Blick in die Bibel und den Sternenhimmel

Das Zeltlager der evangelischen Kirchengemeinden Kaltenbrunn, Thansüß, Freihung, Vilseck bietet 52 Kindern eine aufregende und lustige Ferienwoche.

Zeltlager macht Spaß. 52 Kinder aus Kaltenbrunn, Thansüß, Freihung und Vilseck verbringen in der Oase der Ruhe eine erlebnisreiche Woche.
von Siegfried BockProfil

(bk) Es ist der Klassiker auf hohem Niveau: Das Zeltlager der evangelischen Kirchengemeinden Kaltenbrunn, Thansüß, Freihung, Vilseck bot auch heuer 52 Kindern eine aufregende und lustige Ferienwoche. In der kleinen „Oase der Ruhe“ bei Nasnitz warteten viele Attraktionen. Das Thema war „Die Arche Noah“. In mehreren Einheiten wurde die Geschichte von Noah und der großen Sintflut erzählt. Dabei kam es zum Nachbau der Arche aus Naturmaterialien und zum Ausprobieren verschiedener Vertrauensspiele. Neben einer spannenden Nachtwanderung führte eine weitere Tour zur Abkühlung ins Auerbacher Freibad. Auf dem Zeltplatz sorgte bei den tropischen Temperaturen ein Bach für Erfrischung. In der Lagerolympiade galt es für die Gruppen bei Wettkämpfen wie Zeitrennen, Montagsmaler und Lieder gurgeln Geschick und Schnelligkeit zu beweisen. In den Workshops wurden auch T-Shirts und Hüte bemalt, Windspiele und Traumfänger gebastelt sowie getanzt. Die Abende klangen bei Gesang und Lagerfeuer in der großen Jurte aus. Pfarrer Matthias Weih überraschte die Kinder mit einem Eis. Außerdem hatte der Hobby-Astrologe sein Teleskop im Gepäck, mit dem man am Nachthimmel den Riesenplaneten Jupiter sowie die Albireo-Sonnen im Sternbild Schwan bestaunen konnte. Weih zollte der Helfercrew für ihre bewundernswerte Leistung Dank und Respekt.Mehrere Aufgaben hatten die Teams beim Geländespiel ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd zu lösen. Beim abschließenden Lagerfest stellten die Mädchen und Jungen ihren Eltern die Erlebnisse vor. Begeistert waren 52 Kinder von den Angeboten beim Zeltlager. Sie dienten auch dazu, den Glauben zu leben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp