Kein Elternbeirat bedeutet keine Bewirtung bei Martinsfeier

Im Kinderhaus St. Barbara gibt es erstmals keinen Elternbeirat. Zum Bedauern von Leiterin Kerstin Schwarzer und dem Personal waren nur drei Mütter zur Mitarbeit bereit.

von Siegfried BockProfil

Erste Konsequenz: Die Bewirtung im Freigelände bei der Martinsfeier fällt aus. Am Montag,11.November, ziehen die Kleinen um 17 Uhr mit den Laternen vom Kinderhaus zur Pfarrkirche Heilige Familie. Dort ist die Martinsfeier.

Problemlos verlief dagegen die Neuwahl des Elternbeirats für den Kindergarten St. Martin in Kaltenbrunn. Vorsitzender Gerald Wölfl und Stellvertreter Thomas Pritzl wurden im Amt bestätigt. Neu im Gremium sind Schriftführerin Lisa Koppmann, Kassier Michael Liedl sowie die Beisitzer Markus Kummer und Andreas Malzer. Für die US-Amerikaner – sie stellen die Hälfte der Kinder – haben Aimèe Mitzhell, Libdsey Liddell und Mariah Baker ihre Bereitschaft zur Mitarbeit erklärt.

Am Montag, 11. November, beginnt um 17 Uhr die ökumenische Andacht in der katholischen Kirche. Anschließend führt der Laternenumzug durch den Markt zum Hort-Spielplatz. Dort serviert der Elternbeirat am Lagerfeuer Würstchen, Martinshörnchen, Kinderpunsch und Glühwein. Am Mittwoch, 13. November, ist im Pfarrheim die Gründungsversammlung für einen Förderverein.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.