Unfall bei Kaltenbrunn: Vom Verursacher keine Spur

Bei Kaltenbrunn muss ein Mann mit seinem Auto ausweichen und fährt eine Böschung hinunter. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein US-Amerikaner kommt bei Kaltenbrunn von der Straße ab und fährt eine Böschung hinunter. Die Polizei sucht nun Zeugen.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Am Donnerstag gegen 12.35 Uhr ereignete sich auf der B 299, auf Höhe der Ortschaft Kaltenbrunn, ein Verkehrsunfall. Dabei kam ein 22-jähriger US-Amerikaner, welcher von Tanzfleck in Richtung Grafenwöhr unterwegs war, mit seinem schwarzen VW Passat von der Straße ab und fuhr daraufhin einen drei Meter tiefen Hang hinunter.

Da der unverletzte Geschädigte angab, dass ein anderer Pkw-Fahrer bei einem Überholmanöver seine Fahrbahn geschnitten hat und er deshalb, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, von der Straße abkam, nahm die Streifenbesatzung Ermittlungen aufgrund einer Unfallflucht auf.

Laut Aussage des Amerikaners könnte es sich bei dem unfallverursachenden Pkw um einen dunklen Dodge Charger gehandelt haben, der zunächst einen Kastenwagen mit unbekannter Farbe überholt hatte. Durch den Unfall entstand an dem Volkswagen ein Sachschaden im Wert von 7000 Euro.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, oder Angaben zu dem Unfallverursacher oder dem Kastenwagen machen können, werden gebeten sich unter Telefon 09645/92040 bei der Polizeiinspektion Eschenbach zu melden.

Weitere Polizeimeldung

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.