16.03.2020 - 18:25 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

CSU behält Mehrheit in Kastl

Sieben zu fünf statt wie bisher acht zu vier: So ist das künftige Sitzverhältnis zwischen CSU und Freie Wähler im Kastler Gemeinderat.

Für Eva Raps (Freie Wähler) ging es von Platz 19 auf Rang 5 und somit direkt ins Kommunalparlament.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Die CSU-Fraktion verliert zwar damit ein Mandat an die Freien Wähler, behält aber weiterhin die absolute Mehrheit.

In der politischen Gemeinde wird sich personell ziemlich viel ändern: Mit Hans Walter (CSU) gibt es nicht nur einen neuen Ersten Bürgermeister, auch in den beiden Fraktionen werden künftig neue Gesichter zu sehen sein. Die CSU-Fraktion setzt sich künftig zusammen aus den bisherigen Gemeinderäten Arno Stahl (1181 Stimmen), Michaela Veigl (975), Robert Schraml (944), Marco Streng (694) und Hubert Mühlhofer (631) sowie den beiden Neulingen Andrea Heining (702) und Felix Kirchberger (653). Mühlhofer rückt für den Listen-Stimmenkönig Hans Walter (1340) nach, der zum Bürgermeister gewählt wurde.

Nicht mehr kandidiert hatten Bruno Haberkorn und Hans Wopperer. Große "Listen-Sprünge" nach vorne gelangen besonders Robert Schraml (von 10 auf 4), Andrea Heining (von 12 auf 5) und Hubert Mühlhofer (von 16 auf 8).

Fast komplett neu und um ein Mandat stärker wird sich die FW-Fraktion aufstellen: Nicht mehr kandidiert hatten die drei bisherigen Gemeinderäte Elisabeth Streng, Michael Kraus und Max Kirchberger. Der bisherige Fraktionssprecher Gerhard Dobmeier wurde FW-Stimmenkönig mit 1128 Stimmen. Neu ins Gremium gewählt wurden Bürgermeisterkandidat Dominik Kugler (1124), Christoph Brand (615), Markus Kaufmann (435) sowie Eva Raps (428). Letztere vollzog auch den gelungensten "Listen-Sprung" nach vorne, von Platz 19 ging es auf Platz 5.

Felix Kirchberger (CSU) zieht erstmals in den Gemeinderat ein.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.