05.05.2020 - 13:22 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Herzensprojekt trotz Coronakrise geglückt

Der Frauenbund Kastl hat für die Solibrot-Aktion wieder Geld gesammelt.

Die Vorsitzende des Frauenbunds Kastl, Andrea Zeitler.
von C. & W. RupprechtProfil

Der Katholische Frauenbund Kastl hat sich der diesjährigen Solibrot-Aktion angeschlossen. Auch ohne den Verkauf von Osterlämmern kam eine stolze Summe von 500 Euro zusammen. Die Organisatorinnen des Frauenbundes bedanken sich bei all den großzügigen Spendern. Darüber hinaus spendet der Frauenbund an das Müttergenesungsheim zusätzlich 100 Euro. Die Solibrot-Aktion richtete die Aufmerksamkeit auf die umstrittene Genitalverstümmelung bei Mädchen, die in vielen Ländern Afrikas und Asiens noch immer praktiziert wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.