16.09.2019 - 15:43 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Kirwagaudi kommt gut an

Im vergangenen Jahr haben die Kastler Burschen eine Lücke im Veranstaltungskalender geschlossen. Auch heuer lockten sie mit ihrer Dorfkirwa wieder viele Leute ins Pfarrheim.

Die Burschen mussten viel laufen, denn nicht nur die Schlachtschüssel wurde gerne bestellt.
von C. & W. RupprechtProfil

Seit 2018 gibt es in Kastl wieder eine Dorfkirwa. Der Burschenverein Kastl SF e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese neben den Kirwafesten der Vereine auf die Beine zu stellen. Bereits zum Auftakt hatten sich zahlreiche Gäste im Pfarrheim eingefunden.

Zahlreiche Schlachtschüsseln, Bratwurstteller und Brotzeiten mit Obatzten fanden reißenden Absatz. Zur Unterstützung der Verdauung war wieder eine mobile Bar unterwegs. Die Zeltbar wurde gar nicht gebraucht. Denn im Saal sorgte der Alleinunterhalter "Floppl" mit Witz und Musik für ausgelassene Stimmung. Die Burschen hatten eine Tanzfläche vorbereitet, die bald tüchtig genutzt wurde. Erstmals fand der Kirwaabend eine Fortsetzung in einem Weißwurstfrühschoppen.

„Floppl“ sorgte mit Witz und Charme für ausgelassene Stimmung im Saal.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.