18.05.2018 - 20:10 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

SpVgg Pfreimd vor Aufstieg in Landesliga - Gegen Kastl Der letzte Schritt

SpVgg Pfreimd vor Aufstieg in Landesliga - Gegen Kastl

von Externer BeitragProfil

Pfreimd. Die SpVgg Pfreimd hat ihr Finale um den direkten Aufstieg in die Landesliga. Aber um dieses Ziel zu erreichen, ist am Samstag, 19. Mai (Anstoß 14 Uhr), zu Hause gegen den TuS 1924 Kastl ein Sieg unumgänglich.

Nach dem sehr unbefriedigenden April mit lediglich zwei gewonnen Punkten, setzte die SpVgg zum Endspurt an. Nach dem Sieg beim Lokalrivalen FC Wernberg nahm die SpVgg auch am vergangenen Samstag drei Punkte mit nach Pfreimd. Beim SV Inter Bergsteig gewann die Truppe von Trainer Alexander Götz verdient mit 5:1.

Nun heißt es, gegen den TuS Kastl den letzten Schritt zu gehen, um den größten Vereinserfolg in der Geschichte der SpVgg Wirklichkeit werden zu lassen. Dass dies sicherlich kein einfacher Weg sein wird, hat bereits das Hinspiel gezeigt, als Pfreimd Kastl völlig verdient mit 2:5 verlor. Die spielerisch und läuferisch gute Mannschaft des TuS Kastl um Spielertrainer Sebastian Schwarzfischer hat in dieser Saison sehr überrascht und steht zu Recht auf Platz sechs. Deshalb kann Kastl in Pfreimd befreit aufspielen. Die SpVgg Pfreimd muss versuchen, die Anspannung in positive Energie umzuwandeln und muss hochkonzentriert in das Spiel gehen.

Die Mannschaft ist gut vorbereitet und will mit einer engagierten Leistung die Sensation "Landesliga-Aufstieg" perfekt machen. Natürlich wäre ein Sieg der krönende Abschluss für den scheidenden Trainer Alexander Götz. "Wir sind heiß und freuen uns auf das Spiel", so der Coach. Der SpVgg Pfreimd steht der komplette Kader zur Verfügung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.