03.07.2020 - 13:42 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Neues Logo für Kinderhaus Pusteblume in Kastl

Das neue Logo des Kinderhauses Pusteblume hat Künstlerin Susanne Vonhoff zusammen mit Vertretern der Gemeinde und der Vorschuleinrichtung erarbeitet.
von Josef ZaglmannProfil

Das Kinderhaus Pusteblume erhält ein eigenes Logo. Ein Team mit Susanne Vonhoff und Carolin Skarupa, den Verantwortlichen der Gemeinde Kastl und der Leitung des Kinderhauses Pusteblume hat es in enger Zusammenarbeit entworfen und ausgearbeitet.

Es sollte die Vielfalt und die Farbigkeit vom Kindsein darstellen. Fröhlich, leicht, bewegt, beschützend, leitend, einladend - kurz - es sollte das Kinderhaus als solches sofort erkennen lassen. In einem weiteren Entwurf wird die Pusteblume personalisiert. Sie schenkt jedem Kind einen Samen, das heißt: Was die Pusteblume an Wissen und Empathie verteilt, nehmen die Kinder mit auf ihren Weg ins Leben.

Die Kemnather Künstlerin Susanne Vonhoff erstellte die umfangreichen zeichnerischen Entwürfe. Im kreativen Miteinander ergaben sich aus zahlreichen Möglichkeiten Lösungsansätze. In Gesprächen mit den Auftraggebern konkretisierte sich der Weg.

Carolin Skarupa hat die Illustrationen digitalisiert und verschiedene Logovarianten entworfen. Bald kristallisierte sich die Zeichnung einer Pusteblume als der "Eyecatcher" heraus. In weiteren Schritten wurde die Illustration koloriert, die Pusteblume rückte schließlich auf die Position des "P" im Namen des Kinderhauses.

Anschließend wurde gemeinsam eine dazu passende Schrift erarbeitet: Sie sollte klar und strukturiert sein, so wie eine solche Vorschuleinrichtung geführt wird. Auch sollte sie sich vom illustrativen "P" abheben und zum Thema Kinderhaus passen.

Als zusätzliche Elemente wurden von Susanne Vonhoff gezeichnete Kinder am Computer eingefärbt. Diese können nun variabel auf diversen Medien eingesetzt werden, so zum Beispiel als Borte am Briefpapier, an der Eingangstür des Kinderhauses oder als Banner.

Ein weiterer Entwurf soll unter anderem auf Briefpapier und am Eingang des Kinderhauses abgebildet werden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.