26.05.2021 - 11:22 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Schnelles Internet für alle Haushalte in Kastl

Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. In Kastl bei Kemnath soll jedes Haus an das schnelle Breibandnetz angeschlossen werden, soweit es gewünscht wird.
von Bernhard KreuzerProfil

Nach dem DSL-Ausbau für die Internetversorgung will die Gemeinde Kastl nun den Glasfaseranschluss folgen lassen. Jedes Haus in der Kommune soll soweit notwendig oder gewünscht an das schnelle Breitbandnetz angeschlossen werden. Am 20. April beschloss der Gemeinderat Beratungsleistungen zum Ausbau eines leistungsfähigen Breitbandnetzes in Anspruch zu nehmen.

Wie Bürgermeister Hans Walter bei der zurückliegenden Sitzung des Gremiums betonte, soll ein Beratungsunternehmen die aktuelle Ist-Situation der DSL-Versorgung in der Gemeinde feststellen. Aufgrund der Daten ließen sich dann die Ausbau-Szenarien ableiten, grobe Kostenschätzungen erarbeiten und den Aufwand für den Anschluss jedes Hauses ermitteln. Für den Ausbau will die Gemeinde Fördermittel vom Freistaat Bayern und des Bundes in Anspruch nehmen. Die Planungsstudie werde der Gemeinde finanziell kaum zur Last fallen, so der Bürgermeister. Die Gemeinde wird weiter an der Städtebauförderung teilnehmen. Diesen Schritt beschloss der Gemeinderat in seiner nichtöffentlichen Sitzung am 9. März. Den Auftrag dazu erhielt der Städteplaner Klaus Stiefler vom Büro RSP-Architekten aus Bayreuth, informierte Walter. Schwerpunkt seiner Arbeit wird unter anderem im Bereich der Besichtigung und Beratung von Sanierungsobjekten vor Ort, das Erstellen von Beratungsprotokollen mit Maßnahmenbeschreibungen sowie der Kostenaufteilungen sein. Dazu gehören die Begleitung der Maßnahmen vor Ort mit Überprüfung, Dokumentation der ordnungsgemäßen Ausführung und die Erstellung von Abschlussberichten. Als nächster Schritt folgt die Erstellung eines Gestaltungshandbuchs für das Sanierungsgebiet. Ein privater Beratungsbedarf ist bei Reinhard Herr, Leiter der VG-Geschäftsstelle Kemnath, Telefon 0 96 42-707 12, anzumelden, erklärte der Bürgermeister.

über drei Bauvorhaben. Sie betrafen den Abbruch und Ersatzneubau auf der Flur-Nummer 21, in der Gemarkung Wolframshof, die Errichtung einer Blechgarage mit Pultdach auf dem Grundstück in Kastl sowie die Überdachung der bestehenden Terrasse am Wohnhaus und Errichtung eines Freisitzes, ebenfalls innerhalb der Gemarkung Kastl.

Für die Beseitigung des Mülls an den Straßenrändern, im Wald und auf den Wiesen regte Lukas Haberkorn (CSU) eine Ramadama-Aktion an, um den Menschen zu zeigen, verantwortungsvoll mit der Natur umzugehen.

In der Gemeinde Kastl bei Kemnath soll die Jugendarbeit gestärkt werden

Kastl bei Kemnath

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.