28.07.2019 - 14:50 Uhr
KemnathOberpfalz

5000 Fans feiern mit den "Troglauern"

Die "Troglauer Buam" zelebrierten drei Stunden lang "Heavy Volxmusic" auf dem Kemnather Stadtplatz: Sie beschenkten sich und ihre Fans zum 15-jährigen Bestehen.

von Holger Stiegler (STG)Profil

"Und die Bude eskaliert!" So heißt es in einem Song der "Troglauer Buam" vom neuen Album. Am Samstagabend war der Kemnather Stadtplatz diese "Bude": Denn es gab auch etwas Besonderes zum Feiern. Seit 15 Jahren stehen die "Troglauer Buam", die mittlerweile gestandene Mannsbilder geworden sind, gemeinsam auf der Bühne.

Rund 5000 Fans aus Nah und Fern waren deshalb gekommen, um mit der musikalischen Sechser-Combo das 15-jährige Bestehen zu feiern. Wer wollte, konnte am Nachmittag nach dem Einlass gleich einmal mit den Troglauern auf Tuchfühlung gehen - entweder sich das "gute alte" Autogramm holen oder für ein gemeinsames Foto "posen". Hier wurde bereits deutlich, dass die Fans der Troglauer in allen Altersklassen zu finden sind, von sehr jung bis hin zum reifen Senior.

Mädchen bei Konzert verletzt

Kemnath

Bevor die sechs Burschen ihr gut dreistündiges musikalisches Feuerwerk abbrannten, gehörte die Bühne verschiedenen musikalischen Freunden der Troglauer. Eröffnet worden war das Konzert von den Lokalmatadoren "Goodlands", die gut gemachten Cover-Rock präsentierten.

Bayerischen Mundartrock servierten im Anschluss "Gringo Bavaria" aus Niederbayern mit ausschließlich eigenen Songs. Bereits Stammgast in Kemnath ist die bayerische Liedermacherin Claudia Koreck, die sich auch dieses Troglauer-Open-Air in Kemnath nicht entgehen ließ: Im Gepäck hatten sie und ihr Ehemann Songs wie "Stadt, Land, Fluss", "Schuah aus" und natürlich "Fliang".

Sänger Thomas „Domml“ Wöhrl vor dem Konzert im Interview

Kemnath

Moderator des Abends war Comedian Michi Dietmayr, der unmittelbar vor dem Auftritt der Troglauer noch eigene Stücke zum Besten gab. Die Troglauer selbst hatten ihr Programm wieder vollgepackt mit jeder Menge "Heavy Volxmusic" - neue Songs wie "Tag am Meer" und "Ratatouille der Emotionen", gecoverte Klassiker wie "Highway to hell und "Koa Hirtamadl" und Troglauer-Hits wie "Haberfeldtreiber", "Rasenmäher" und "Bobfahrerlied" waren zu hören.

Zu Ende ging der perfekte Open-Air-Abend gegen Mitternacht mit einem Feuerwerk inklusive "Lichterregen" vom Kirchturm.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.