16.08.2019 - 17:57 Uhr
KemnathOberpfalz

Alt und grau, aber absolut agil

Hunderte von Senioren feiern auf dem Kemnather Wiesenfest

Isolde König und Regina Kestel (von links) dankten Festwirt Armin Schinner, der auch heuer wieder den Seniorennachmittag auf dem Kemnather Wiesenfest ermöglicht hat.
von Josef ZaglmannProfil
Isolde König und Regina Kestel (von links) dankten Festwirt Armin Schinner, der auch heuer wieder den Seniorennachhmittag auf dem Kemnather Wiesenfest ermöglicht hat.

Etwa 500 Senioren waren zum zweiten Seniorennachmittag des Landkreises Tirschenreuth in das Festzelt auf dem Kemnather Wiesenfest gekommen. Organisiert wurde er vom Seniorenbeauftragten Ludwig Spreitzer in Zusammenarbeit mit Wolfgang Fenzl und Anja Dubrowski von der Seniorenfachstelle in Tirschenreuth. In Vertretung begrüßten Abteilungsleiterin Regina Kestel und Isolde König, die stellvertretende Sachgebietsleiterin der Seniorenfachstelle, die Senioren und wünschten ihnen einige unterhaltsame Stunden. Der Veranstalter dieses Seniorennachmittags war Festwirt Armin Schinner.

Vier Busse wurden eingesetzt, um die Senioren aus den Städten, Märkten und Gemeinden nach Kemnath zu bringen. Auch die Rollstuhlfahrer aus dem Kemnather Seniorenzentrum Haus Falkenstein wurden von ehrenamtlichen Helfern in das Festzelt gebracht.

Auch Bürgermeister Werner Nickl und Kreis- und Bezirksrat Toni Dutz feierten mit.

Für die Senioren gab es an diesem Nachmittag eine Extra Speisen- und Getränkekarte. Alle Preise waren nämlich um 20 Prozent reduziert. Leider gab es diesmal keine leise Unterhaltungsmusik und keine Attraktionen wie im Vorjahr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.