15.11.2019 - 14:42 Uhr
KemnathOberpfalz

Baden und Wickeln

Beim Säuglingspflegekurs zeigte sich erneut die gute Zusammenarbeit der Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Gesundheitsamt Tirschenreuth KoKi und des Familienzentrums Mittendrin in Kemnath.

„Beim Baden eines Säuglings muss man allerhand beachten“ erklärte die Hebamme Andrea Jahreiß.
von Josef ZaglmannProfil

Die zwölf Plätze waren schnell vergeben. Die Eltern kamen aus der ganzen Region nach Kemnath, um sich von Hebamme Andrea Jahreiß aus Bischofsgrün die Grundlagen des Umgangs mit einem Baby zeigen zu lassen. Das Ziel dieses Kurses war, den Teilnehmern zur präventiven Elternbildung mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in den ersten Wochen mit dem Neugeborenen zu vermitteln.

So lernten die Eltern praxisnah die Grundlagen der Babypflege, wie Baden oder Wickeln. Auch Fragen zum Stillen beantwortete die erfahrene Hebamme, die selbst drei erwachsene Kinder hat. Auf den so gefürchteten plötzlichen Kindstod ging Jahreiß besonders ein. Sie erklärte den Teilnehmern, welche Risikofaktoren es dafür gibt und was sie präventiv tun können. Auch das Verhalten in Akutsituationen und bei Notfällen wurde besprochen. Die Organisatorinnen um Gisela Worf von der Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, die den Kurs auch finanzierte, freuten sich über die positiven Rückmeldungen der Eltern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.