Designer-Stühle von Kemnaths KinderKunst sind heiß begehrt

Kemnath
05.08.2022 - 12:45 Uhr
Unter dem Motto „Kemnath, lass dich nieder“ hatte Jessika Wöhrl-Neuber (Dritte von links) zur Übergabeaktion von kunstvoll gestalteten Stühlen in das Familienzentrum Mittendrin eingeladen.

Mittendrin-Leiterin Jessika Wöhrl-Neuber freute sich sehr, nach langer Coronapause endlich wieder einmal schön gestaltete Designer-Stühle an ihre stolzen Besitzer übergeben zu können. Sie waren vom Inklusionsprojekt Kemnaths KinderKunst in Kooperation mit dem Kreativladen "Rote Katze" in Bayreuth gestaltet worden.

Einen Stuhl nahmen Elke Burger und Alfred Kick von der Fairtrade Steuerungsgruppe in Empfang. Die bisherige Sitzgelegenheit war aufbereitet und moderner gestaltet worden. Lina Tede von der Eisdiele "Creazioni di Gelato" bekam einen Stuhl, der mit den drei Farben der italienischen Flagge gestaltet worden war. "Altstadtladl" stand in schön geschwungener Schrift auf dem weißen Stuhl, den Inhaberin Sybille Heindl erhielt.

Altbürgermeister Werner Nickl freute sich sehr über den Stuhl, den er als "Kemnaths Stadtbaumeister" entgegennehmen durfte. Für ihn sei das Familien- und Bürgerzentrum Mittendrin "eines der Highlights meiner 18-jährigen Zeit als Kemnather Bürgermeister", betonte er. Auf der linken Seite seines Stuhls waren Schwarz-Weiß-Fotos vom alten, historischen Kemnath zu sehen und auf der linken Seite erstrahlte die Stadt in bunten Farbfotos. "Unsere kunstvollen Design-Stühle sind nach wie vor heiß begehrt", verriet Jessika Wöhrl-Neuber. Es gibt sogar eine Warteliste.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.