08.06.2018 - 16:46 Uhr
KemnathOberpfalz

Dienst- vor Schulbeginn

Vierklässler löchern Bürgermeister Werner Nickl mit Fragen

Bürgermeister Werner Nickl (hinten) steht den Viertklässlern bei ihrem Besuch Rede und Antwort.
von Josef ZaglmannProfil

(jzk) "Was gefällt Ihnen am besten in Kemnath?" war eine der Fragen, die die Viertklässler der Grundschule Bürgermeister Werner Nickl stellten. Seine Arbeit unter die Lupe nehmen und ihn einmal so richtig mit Fragen zu löchern, diese Gelegenheit hatten die Schüler der Klassen 4a und 4c. Im Heimat- und Sachkundeunterricht statteten sie mit ihren Lehrerinnen Andrea Fachtan und Judith Rühl dem Stadtoberhaupt einen Besuch ab. Nickl empfing die Buben und Mädchen in seinem Büro, wo sie ihm bei der Arbeit über die Schulter schauen durften. Anschließend ging es in den Sitzungssaal zur Fragerunde.

In Zweier- und Dreiergruppen hatten sie sich im Unterricht überlegt, was sie über die Stadt Kemnath, den Stadtrat und den Bürgermeister wissen wollten. Über seinen Tagesablauf staunten sie nicht schlecht. "Schon um 7.30 Uhr geht es meistens los mit Besprechungen", erzählte er. Danach folgen verschiedene Termine im Rathaus oder außerhalb. Zwischendrin kommen oft Bürger, die sich mit Problemen an ihn wenden. Zusätzlich besucht er natürlich mehrmals pro Woche Veranstaltungen am Abend.

Auch einiges Privates verriet der Rathauschef den Schülern, nämlich dass er die Musik der Rolling Stones mag und schon seit seiner Kindheit gerne Sport macht. Einmal sei er auch auf einem Pferd gesessen.

An Kemnath gefällt ihm neben der historischen Altstadt und den sehr guten Lebens- und Arbeitsbedingungen der große Zusammenhalt der Bevölkerung. "Das wurde beispielsweise heuer bei der Kemnather Passion wieder sehr deutlich", meinte er. Nicht nur er selbst, sondern viele Bürger trugen als Laienschauspieler oder Chorsänger zum Gelingen bei.

Nach der Fragerunde durften die Schüler die Räume im derzeitigen Rathaus in der Wunsiedler Straße besichtigen und mit einigen Angestellten sprechen. Zuletzt bedankten sich die beiden Klassensprecher mit einem kleinen Präsent für den interessanten Vormittag.



Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.