16.12.2018 - 09:58 Uhr
KemnathOberpfalz

Futter für Leseratten

Kemnath bekommt eine neue Bücherei für die Grund- und Mittelschule

Rektorin Christine Wiesend (rechts) freut sich über die engagierte Hilfe von Irina Merkl und Judith Schliermann (von links) bei der neuen Schülerbücherei.
von Josef ZaglmannProfil

Pünktlich zum Weihnachtsfest öffnet die neue Bücherei der Grund- und Mittelschule Kemnath ihre Türen für die kleinen und etwas größeren Leseratten. Nach fast einem Jahr der Vorbereitung kann nun das erste Buch ausgeliehen werden. Am Anfang des ehrgeizigen Vorhabens beteiligten sie die Lehrer bei einer großen Sortieraktion.

Aus den umfangreichen Beständen der beiden Büchereien in Waldeck und Kemnath wählten sie über 1000 Titel aus und ordneten diese nach Klassenstufen. Die Bücher wurden in einem zeitgemäßen Büchereiverwaltungssystem erfasst. Hierfür hatte Schulleiterin Christine Wiesend den Elternbeirat um Unterstützung gebeten. Sie konnte Irena Merkl für das Projekt begeistern. Dank Unterstützung durch Fachfrau Judith Schliermann von der Stadtbücherei kann nun jedes Buch über einen Barcode identifiziert und ausgeliehen werden.

Hausmeister Marco Kiele hatte den Raum vorbereitet und die neuen Regale montiert. Der Elternbeirat stiftete Buchstützen und Aufsteller. Wiesend und alle Beteiligten sind stolz auf das Ergebnis. Sie hoffen, dass die Bücherei genutzt und ein Ort der Begegnung für alle Lesebegeisterten wird. Für die engagierte Arbeit bedankten sich die Rektorin Merkl und Judith Schliermann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.