09.10.2019 - 13:47 Uhr
KemnathOberpfalz

Geplättet von Kugel und Plättenfahrt

Die größte begehbare Erlebnisholzkugel der Welt war das Ziel der Seniorenfahrt mit Karl Lehner. Ihre Ausmaße sind gigantisch.

Gespannt warteten die Senioren am Ufer auf die nächste Fahrt mit einer Plätte auf der Vils.
von Josef ZaglmannProfil

Die größte begehbare Erlebnisholzkugel der Welt bei Steinberg am See war das Ziel der Seniorenfahrt mit Karl Lehner. Ihre Ausmaße sind gigantisch: Gesamthöhe 40 Meter, Durchmesser 50 Meter einschließlich der Erlebnisbalkone und 500 Tonnen Gesamtgewicht, was dem Gewicht von 85 ausgewachsenen Elefanten entspricht, erfuhren die Senioren.

Auf 28 Metern Höhe gibt es zwei Hängebrücken. Innerhalb der Kugel und auf den beiden Außenbalkonen finden sich 30 Spielstationen. Wer den 700 Meter langen Weg zurücklegte, der konnte auf der Panoramaplattform den faszinierenden Blick auf die Oberpfälzer Seenlandschaft genießen. Nur wenige Senioren wagten es, über die spiralförmige Riesenrutsche zwölf Stockwerke nach unten zu flitzen.

Wer den barrierearmen Aufstieg bei einer maximalen Steigung von sechs Prozent nicht machen wollte, konnte sich den Mehrgenerationenpark anschauen. Dieser bot außergewöhnliche Welten der Bewegung, Naturerfahrung und Erholung. Einige besichtigten auch die Kirche in Steinberg.

Nach dem Mittagessen im Brauereigasthof Plank in Wiefelsdorf, einem Ortsteil von Schwandorf, stand ein Besuch in Amberg auf dem Programm. Gut gefallen hat den Ausflüglern die Fahrt auf einer Plätte auf der Vils, der früheren Lebensader Ambergs. Die Fahrt auf der Vilsplätte, die historischen Erzschiffen nachempfunden ist, führte durch das ehemalige Landesgartenschaugelände, das heute als Naherholungsgebiet dient. Nach der Kaffeepause blieb noch Zeit für einen Stadtbummel.

Staunend standen die Senioren vor der größten Erlebnisholzkugel der Welt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.