09.12.2019 - 13:43 Uhr
KemnathOberpfalz

Kleine hören Großen aufmerksam zu

An der Realschule Kemnath lief das Projekt "Realschüler lesen für Grundschüler".

Die Lehrkräfte Maria Neumann, Stefanie Zeitler, Sylvia Eller, Ingrid Schmidt und Sandra Hering (hinten von rechts) betreuten die Grund- und Realschüler beim Lese Event.
von Josef ZaglmannProfil

Ein besonderes Projekt hat Konrektorin Sandra Hering an der Kemnather Realschule organisiert: Beim Lese-Event "Grundschule besucht Realschule" lud die Klasse 7f der Realschule (Klassenlehrerin Sylvia Eller) die 3. und die 4. Klasse der Grundschule "Am Rauhen Kulm" in Speinshart zum Besuch in die Realschule Kemnath ein. Angeregt hat dieses Projekt Imken Piontek. Sie ist Elternbeirätin an der Realschule Kemnath und Mutter eines Kindes, das die Grundschule in Speinshart besucht. Dort war es üblich, dass der Elternbeirat einen Lesevormittag gestaltete. "Sicherlich wäre es noch attraktiver, wenn große Schüler für kleine Schüler lesen", meinte sie. So entstand das Leseprojekt "Realschüler lesen für Grundschüler".

Die Schüler aus Speinshart wurden von ihren Klassenlehrerinnen Stefanie Zeitler (3. Klasse), Ingrid Schmidt (4. Klasse) und von Förderlehrerin Maria Neumann begleitet. Die 54 Kinder hatten genügend Lesestoff zum Vorlesen mitgebracht.

Neun Gruppen mit sechs Schülern wurden gebildet, jede von zwei Lesementoren aus der Klasse 7f (Französisch-Zweig) betreut. Die Kleinen hörten aufmerksam zu, was die Großen ihnen vorlasen.

In der großen Pause konnten sich die Schüler an einem Büfett stärken, das Kathrin Kohl mit ihrer Hauswirtschaftsklasse aufgebaut hatte. Nach der Pause wartete eine Überraschung auf die Speinsharter Gäste: In der Turnhalle durften sie eine Aufführung des "Müllmärchens" anschauen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.