05.02.2021 - 14:45 Uhr
KemnathOberpfalz

Kostenloser Einkaufsservice für Kemnather Senioren

Gut genutzt wird der kostenlose Einkaufsservice, den "Leben plus" während der Coronapandemie anbietet. Die Besorgungen für Kemnather Senioren übernehmen ausschließlich Frauen.

Gisela Sanders übergibt das Geld für den Einkauf an Christina Pfreundtner von rechts). Sie ist eine der ehrenamtlichen Helferinnen, die Quartiersmanagerin Stefanie Baier (links) für das Projekt „Kostenloser Einkaufsservice“ gewinnen konnte.
von Josef ZaglmannProfil

Bei Initiatorin und "Leben plus"-Quartiersmanagerin Stefanie Baier können sich Kemnather Bürger, die zur Corona-Risikogruppe zählen und Unterstützung bei Erledigungen benötigen, melden. Montags bis freitags werden von 8.30 bis 10 Uhr Bestellungen unter Telefon 09642/9 158 210 oder 01522/2 509 570 entgegengenommen.

"Das Ganze klappt nur durch die Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern, die sich bereit erklärt haben, die Einkäufe zu erledigen", betont Baier. Derzeit hat sie acht engagierte Helfer, die flexibel sind und zuverlässig die Aufträge erledigen - alle weiblich und im Alter zwischen 20 und 60 Jahren. Sie erledigen die Einkäufe und bringen sie den Senioren und Personen mit Vorerkrankungen nach Hause. Nach dem Einkauf rufen sie die zu beliefernde Person an und teilen den Kaufpreis mit. Bezahlt wird durch Übergabe des Geldes in einem Briefumschlag. Es muss nur der Warenwert bezahlt werden, bis maximal 40 Euro ist die Lieferung gratis. Alle Helfer tragen FFP2-Masken und beachten alle geltenden Hygienevorschriften.

"Vom April 2020 bis Ende Januar 2021 wurden bisher 158 Einkäufe auf diese Weise erledigt, überwiegend bei Supermärkten und beim Bäcker", teilt Baier mit. Die Senioren seien für diesen kostenlosen Service sehr dankbar. Das Projekt wird von der Stadt Kemnath und dem BRK finanziert. Es trägt dazu bei, in der Corona-Pandemie soziale Kontakte zu minimieren und so die ältere Generation zu schützen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.