25.07.2019 - 16:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Leben schreibt Geschichte für TV-Spot

Susann Daubitz und Petra Schuster haben es den Werbeexperten leicht gemacht. Für einen 37-Sekunden-TV-Spot für Rewe konnten die Macher auf die Lebenswege der Kemnather Marktleiterin und der Müllerin aus Eisersdorf zurückgreifen

Bei den Szenen in Kemnath und Waldeck (Bild in der Schustermühle) stellen junge Mitglieder des Waldecker Carnevalvereins und Sportvereins Petra Schuster und Susann Daubitz dar. Für alle Einstellungen werden insgesamt rund 50 Statisten aus beiden Verein benötigt.
von Hubert Lukas Kontakt Profil

Beide sind ab Sonntag, 28. Juli, die Gesichter einer Regionalitätskampagne unter dem Motto "Gemeinsam für deine Region". Sie zeigt die Erzeuger und Kaufleute beziehungsweise Marktmanager, die das lokale Angebot in Rewe-Supermärkten überhaupt erst möglich machen. Exemplarisch für diese Zusammenarbeit stehen innerhalb der Kampagne 13 Partnerschaften mit lokalen Erzeugern. Drei bilden das Herzstück: So die von Schuster und Daubitz.

"Wir sind wegen unserer gemeinsamen Story ausgewählt worden", ist sich die Kauffrau sicher. Im April habe sich eine Werbeagentur bei ihr gemeldet und ihr "Fragen zu unserer Geschichte gestellt". Und die kam bei den Machern offenbar gut an. Anfang Juni sei das Aufnahme-Team in Kemnath vorgefahren, "der absolute Wahnsinn". Gut 40 Leute seien es gewesen. Eineinhalb Tage hätten diese Einstellungen unter anderem in der Schustermühle, in Waldeck im Schrembs-Saal (Faschingsszene) sowie an der Tankstelle Schiener in Kemnath gedreht.

Warum die Wahl bei einer Besichtigung im Mai gerade diese Orte fiel? Zum einen war Daubitz schon als Kind öfter in der Schustermühle, zum anderen gehört Schuster dem Waldecker Carnevalverein an, der im Schrembs-Saal seine jährlichen Prunksitzungen abhält. So sei man sich bereits früher öfter mal über den Weg gelaufen. Die Tankstelle dagegen steht für eines ihrer Hobbys: das Motorradfahren. Erst jüngst hätten sie festgestellt, dass sie mit einer Ducati 900 die gleiche Maschine fahren, "aber in unterschiedlichen Farben", lacht Daubitz.

Für die Szenen vor Ort kamen Statisten vom Waldecker Carnevalverein und SV Waldeck, beides Vereine, die Daubitz fördert, zum Einsatz. Für Aufnahmen in einem Supermarkt sind die beiden Frauen übers Pfingstwochenende nach Hamburg gereist. Der Dreh war am Sonntag, "weil dann der Markt geschlossen ist".

Es war nicht das erste Mal, dass sie gemeinsam vor der Kamera gestanden sind. Bereits im Vorjahr haben sie für die Rewe-Regionalitätskampagne auf Facebook einen Spot aufgenommen, in dem es allgemein um die Beziehungen zu regionalen Erzeugern gegangen sei. "Das war schon cool, aber das heuer ist der absolute Wahnsinn", freut sich die Kauffrau. Vor allem, weil sich die Szenen "an unserer Geschichte orientieren. Da ist nicht Gestelltes", bestenfalls etwas "überspitzt mit allem".

Der fertige TV-Sport.

Gesehen hat Daubitz den Spot bereits: "Schon saucool und professionell gemacht", lautet ihr Urteil. Ausgestrahlt wird er nun ab Sonntag 14 Tage lang. 250 Termine sind dafür bei öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern gebucht. Der erste Termin ist etwa um 8.20 Uhr auf Sat1.

Für die Einstellungen in einem Supermarkt greifen die Macher auf die Originale zurück: Susann Daubitz und Petra Schuster (von links).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.