07.08.2019 - 17:47 Uhr
KemnathOberpfalz

Mit Lego-Baggern Abläufe optimiert

Mittel- und Realschüler schauten bei Siemens Healthineers in Kemnath hinter die Kulissen. Und vielleicht in einigen Jahren jeden Arbeitstag dort vorbei.

Zu einem Erlebnistag bei Siemens waren die Achtklässler der Kemnather Mittel- und der Realschule eingeladen
von Autor HWKProfil

Einen Einblick in die Arbeitswelt bekamen 29 Schüler der achten Jahrgangsstufe der Mittelschule und Realschule Kemnath bei Siemens Healthineers in Kemnath. Beim MINT-Erlebnistag (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) blickten sie hinter die Kulissen des Medizintechnikunternehmens.

Beim Zusammenbauen und -löten eines elektronischen Würfels mit LEDs konnten die Jugendlichen handwerkliches und feinmotorisches Geschick zeigen. Da Roboter immer mehr in der Fertigung eingesetzt werden, wurde erstmals die neue Roboterwerkstatt mit dem Thema „Mensch-Maschine-Kooperation“ besucht. Einen Eindruck von Prozessoptimierung erhielten die Mädchen und Jungs beim „Digger-Spiel“. Dort stellten sie in verschiedenen Produktionsschritten kleine Lego-Bagger her. Nach einer ersten Runde wurden die Prozessabläufe so optimiert, dass die geforderte Anzahl von Baggern in wesentlich kürzerer Zeit und mit weniger Transportaufwand produziert werden konnte.

Nach dem Mittagessen in der Kantine stand noch eine Führung durch die Werkshallen auf dem Programm, ehe die Schüler in einer abschließenden „Speed-Dating-Runde“ die Möglichkeit bekamen, mit Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und Fragen zu Arbeitsfeldern, Berufsbildern, Ausbildung und vielem mehr zu stellen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.