06.07.2020 - 13:09 Uhr
KemnathOberpfalz

Neusorger Verein "Sonnenblicke Nordoberpfalz" zieht das große Los

An Jutta Robison-Ames und Anja Clement (vorne von links) übergaben Theresa Haßmann, Anna Schuster, Bereichsleiter Wolfgang Heider, Cindy Arndt, Vorstand Robert Haubner, Melina Kade, und Lukas Anzer den 3000-Euro-Scheck.
von Bernhard KreuzerProfil

Ein Volltreffer gelang den Auszubildenden der Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest. Ihr Azubi-Projekt erbrachte einen Erlös von 3000 Euro. Darüber werden dürfen sich besonders zwei Familien aus der Region freuen, die vom Verein "Sonnenblicke Nordoberpfalz" aus Neusorg betreut werden.

Die Spendenübergabe an den Verein erfolgte in den Kemnather Geschäftsräumen an Anja Clement (Kulmain) und Jutta Robinson-Ames (Witzlasreuth). Bankvorstand Robert Haubner hieß zur der erfolgreichen Arbeit die Auszubildenden Cindy Arndt (Grötschenreuth), Melina Kade (Schönreuth), Anna Schuster (Kastl), Theresa Haßmann (Eisersdorf) und Lukas Anzer (Lochau) ebenso Bereichsleiter und Ausbilder Wolfgang Heider willkommen.

Laut Haubner haben die Auszubildenden ein starkes Projekt auf die Beine gestellt. Neben dem regulären Gewinnsparen habe das Team eine Strategie erarbeitet, zusätzliche Lose zu verkaufen. Um Menschen in der Region zu helfen, sei für jedes verkaufte Los eine Spende zurück für den wohltätigen Zweck geflossen. Haubner gratulierte der fünfköpfigen Gruppe zu ihren sehr großen Erfolg und meinte: "Ich bin froh, solche motivierten Menschen in der Bank zu haben."

Bereits Ende März war das sechsmonatige Projekt abgeschlossen. Die Einschränkungen zur Coronakrise verhinderten jedoch die Übergabe des Schecks. "Anfang Oktober 2019 haben wir fünf Auszubildende uns als Ziel genommen, in den nächsten sechs Monaten so viele Gewinnsparlose wie möglich an den Kunden zu bringen", erklärte Lukas Anzer. Ein Los habe fünf Euro gekostet. Davon hätten die Käufer 4 Euro angespart. 75 Cent habe der Loseinsatz betragen, 25 Cent seien für eine soziale Einrichtung bestimmt gewesen. Die Loskäufer hatten zudem die Chance auf attraktive Preise.

Gleich zu Beginn sei die Entscheidung gefallen, den Verein "Sonnenblicke Nordoberpfalz" zu unterstützen, führte Anzer aus. Um Kunden vom Abschluss eines oder mehrerer Gewinnsparlose zu überzeugen, seien die Azubis in vielen Geschäftstellen gewesen. Weihnachtspunsch und Krapfen zu Fasching standen auf dem Aktionsplan, der 3000 Euro erbrachte.

Die Freude über den Scheck für den 55 Mitglieder starken Verein konnte Anja Clement nicht verbergen. Zwei Familien mit krebskranken Kindern kommt das Geld zugute. Damit gewährt der Verein eine finanzielle Unterstützung für ein kindergerechtes Bad und für die Anschaffung eines behindertengerechten Autos.

Zurzeit werden laut Clement 13 Familien unterstützt. Regelmäßig träfen sie sich und tauschten ihre Erfahrungen aus. "Jeder Euro kommt dort an, wo er gebraucht wird."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.