12.05.2021 - 15:40 Uhr
KemnathOberpfalz

Raiffeisenbank-Vorstände in Kemnath entspannt nach Corona-Stresstest

Als starke Genossenschaft präsentiert sich die Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG nach dem Geschäftsjahr 2020. Auch Corona konnte die Bilanzen nicht trüben.

Die Raiffeisenbank-Vorstände Herbert Meier, Robert Haubner, Thomas Keck und Joachim Geyer (von links) verkündeten fast ausschließlich positive Zahlen.
von Holger Stiegler (STG)Profil

"Wir haben den Corona-Stresstest bestanden und sind gut durch das vergangene Geschäftsjahr gekommen", erklärte Vorstandssprecher Joachim Geyer. Die Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest, die aus der Fusion von Raiffeisenbank Kemnather Land-Steinwald eG und Raiffeisenbank Grafenwöhr-Kirchenthumbach eG zum 1. Januar 2017 hervorgegangen war, konnte für 2020 ihre Bilanzsumme um 9,7 Prozent auf nun 548 Millionen Euro steigern.

Dass beim Bilanzpressegespräch Vorstandssprecher Geyer sowie die Vorstände Robert Haubner, Herbert Meier und Thomas Keck mit sehr zufriedenen Gesichtern aufwarten konnten, war aus diesem Grund nicht sonderlich überraschend. Unterfüttert wurde der Bericht mit jeder Menge Zahlen.

Plus bei den Krediten

So sei die Höhe der ausgereichten Kredite um 6,7 Prozent gestiegen und lag zum Ende des Jahres bei knapp 239 Millionen Euro. Dieses "Plus", so Vorstand Meier, sei sowohl aus Privat- wie auch aus Firmenkundenkrediten genährt worden. Eine starke Nachfrage habe es im Bereich der Immobilienfinanzierungen gegeben, das Neugeschäftsvolumen private Baufinanzierungen inklusive Fördermitteldarlehen betrug 2020 33 Millionen Euro.

Bei den Kundengeldern verzeichnete die Raiffeisenbank 2020 insgesamt einen Anstieg um 6,8 Prozent auf nun 449 Millionen Euro - bei den Firmenkunden macht der Anstieg 10,7 Prozent aus, bei den Privatkunden 5,7 Prozent. "Als Grund dafür sehen wir zum einen die anhaltenden Unsicherheiten sowie eingeschränkte Konsummöglichkeiten, die zu einer höheren Sparneigung führten", sagte Geyer.

Die Vorstände erläuterten, dass das extreme Niedrigzinsumfeld die Ertragslage der Kreditgenossenschaft belastet hatte, das Zinsergebnis sei im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent gesunken. "Die Entwicklung im Zinsgeschäft konnte teilweise durch ein erfolgreiches Provisionsgeschäft ausgeglichen werden", betonte Vorstand Haubner. Unter dem Strich weist die Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG ein Vorsteuerergebnis von 3,1 Millionen Euro aus. Dies bedeutet eine Ergebnissteigerung - trotz Corona - um 300 000 Euro. Das erwirtschaftete versteuerte Eigenkapital kann um 2,3 Millionen Euro auf 40 Millionen Euro gesteigert werden. Der Bilanzgewinn lag im Jahr 2020 bei 521 000 Euro.

Gerecht geworden, so Vorstandssprecher Geyer, sei die Raiffeisenbank ihrem Grundprinzip der Regionalität: Insgesamt profitierten Vereine und Einrichtungen in der Region von Spenden in Höhe von über 60 000 Euro, mittlerweile sind über 26 000 Personen Kunden der Bank. Davon nutzen über 10 000 die Mitgliedschaft in der Genossenschaft.

Digitales Beratungsangebot

Bewährt habe sich zudem das Prinzip der Omnikanalbank, wie Vorstand Thomas Keck betonte: "Gerade auch die Pandemie hat gezeigt, dass unsere Kunden großen Wert auf ein breitgefächertes digitales Beratungsangebot legen." Hohen Stellenwert habe hier die Einführung des Kunden-Servicecenters (KSC) erlangt, auch das Angebot der Videoberatung werden immer stärker angenommen.

"Die Prognosen über den weiteren Verlauf der Pandemie sowie einer wirtschaftlichen Erholung sind weiterhin mit großen Unsicherheiten behaftet", betonte Geyer. Auch wenn in den vergangenen Wochen bei den langfristigen Zinsen ein kleiner Anstieg festzustellen sei, so sei ein Ende der Niedrigzinsphase nicht in Sicht.

In Immenreuth Kooperation mit Sparkasse

Immenreuth

Für einen Vorstand war die Bilanzpressekonferenz übrigens so etwas wie der Schlussakkord: Herbert Meier verabschiedet sich in wenigen Wochen in den Ruhestand und zeigte sich noch einmal erfreut darüber, dass die Fusion der beiden Banken vor einigen Jahren so gut gelungen sei.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.