12.02.2020 - 12:42 Uhr
KemnathOberpfalz

Spende für kranke Kinder in Indien

Ilse Brandl (Mitte) bedankte sich bei Rektorin Christine Wiesend (links) und Damaris Bergemann (rechts) für die Spende zugunsten des Kinderheimes in Shillong.
von Josef ZaglmannProfil

Einen Scheck in Höhe von 1000 Euro übergaben Rektorin Christine Wiesend und Elternbeiratsvorsitzende Damaris Bergemann (Mittelschule) an Ilse Brandl aus Kulmain. "Dieses Geld ist für die Indienhilfe bestimmt", erklärte die Schulleiterin. 850 Euro stammten aus dem Weihnachtsbasar im vergangenen Dezember, 150 Euro vom Katholischen Frauenbundes Kemnath, den die Schule beim Seniorennachmittag erhalten habe.

Brandl unterstützt seit 38 Jahren das Rachitis-Projekt von Pater Joseph Shaji in Shillong im Nordosten von Indien. Der Geistliche hat wiederholt die Urlaubsvertretung in Kulmain übernommen. Rachitis ist eine meist mit Vitamin-D-Mangel verbundene Erkrankung des wachsenden Knochens. Zu den typischen Knochenverformungen gehören Beinverkrümmungen (O-Beine).

"Dieses Geld kommt schnell und sicher im Kinderheim in Shillong an", versicherte Brandl. Dort engagierten sich die Salesianer Don Boscos für Kinder in Not, die an Rachitis erkrankt sind. Mit einem Euro stelle ein Jahr lang die Behandlung mit Medikamenten sicher. Ohne Medizin seien die Buben und Mädchen ihr Leben lang ein Pflegefall.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.