07.05.2019 - 12:55 Uhr
KemnathOberpfalz

Staudentausch bei Regen und Schnee

Echte Gartler lassen sich wegen unpässlichen Wetters nicht vom Staudentausch abhalten. Auch die Kinder trotzten in Kemnath dem Wetter und pflanzten ihr Hochbeet an.

Vorsitzender Josef Häckl (rechts) begrüßt die zahlreichen Gäste, die trotz des schlechten Wetters zur Pflanzentauschbörse des Obst- und Gartenbauvereins gekommen sind.
von C. & W. RupprechtProfil

Wer ein paar Raritäten sucht oder einfach seinen Garten gerade erst aufbaut, ist immer gut beraten, die Pflanzentauschbörse des Kemnather Obst- und Gartenbauvereins zu besuchen. Dort kann jeder sein Blumen- und Staudensortiment durch Tauschen erweitern. Manche Besucher schätzen auch die Auswahl an Tomaten- und Gemüsepflanzen.

Vorsitzender Josef Häckl begrüßte trotz kalter Witterung und Schneeregens viele Gäste im vereinseigenen Garten. Auch lud er zu einem Rundgang durch das Areal ein, das immer wieder Neues bietet, ist es doch mittlerweile zu einem Lehrgarten mit unterschiedlichen Gartenbereichen geworden. So wurde kürzlich erst ein neues Hochbeet errichtet, das nun die Kinder und Jugendlichen zusammen mit dem Jugendteam bepflanzten, während sich die Erwachsenen in der Hütte bei Kaffee und leckeren selbst gemachten Torten aufwärmen konnten.

Die Jugendarbeit wurde dieses Mal von der Firma Obst- und Gemüse Celik unterstützt, die den Kindern die jungen Pflänzchen gespendet hatte. Für die Mädchen und Buben gab es zudem Tüten, die sie individuell mit Bohnensamen für Zuhause befüllen konnten. Sie staunten über die unterschiedlichen Farben und Formen der Bohnen. Zweite Vorsitzende Katharina Hage hatte dafür extra vorgekeimte Bohnensamen mitgebracht, um zu zeigen, wie aus einer Bohne eine Pflanze wird. In Kemnath und Umgebung werden deshalb bald Allgäuer Indianerbohnen, Monstranzbohnen, Gelbe Kipfler, Feuerbohnen sowie weitere Sorten blühen und gedeihen. Nach getaner Arbeit durften sich die Kinder ihr Gratisgetränk mit einem Stück Kuchen oder Torte abholen. Großen Anklang fanden auch die bebilderten Fotobücher, die den Ablauf eines Vereinsjahres zeigen.

Vorsitzender Häckl wies auf die Preisverleihung des Wettbewerbs "Streuobst Vielfalt - Beiß rein!" hin, bei dem sich der OGV Kemnath den zweiten Preis gesichert hat. Diese findet am kommenden Freitag in Neusorg statt. Alle Kinder, die beim Wettbewerb mitgemacht haben, sind eingeladen, mitzufahren.

Reges Treiben herrscht um die Pflanzen, gab es doch viele interessante Exemplare zum Tauschen.
Zweite Vorsitzende Katharina Hage (links) pflanzt mit den Kindern und Jugendlichen das neue Hochbeet an.
Katharina Hage (links) zeigt den Kindern die unterschiedlichen Bohnensamen.
Katharina Hage hat für die Kinder vorgekeimte Bohnensamen mitgebracht, damit sie sehen können, wie aus einer Bohne eine Pflanze wird.
Die Kinder haben für ihre Samentüten unterschiedliche Bohnensamen zur Auswahl. Sie staunen über die unterschiedlichen Farben und Formen.
Jedes Kind darf sich eine Tüte mit unterschiedlichen Bohnensamen für Zuhause zusammenstellen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.