24.09.2020 - 14:18 Uhr
KemnathOberpfalz

Der Weg ist das Ziel

Jeder durften sich einen Wegzettel mit nach Haus nehmen.
von Josef ZaglmannProfil

"Wege" war das Thema des ökumenischen Abendgebets zur Wochenmitte in der Stadtpfarrkirche. "Habe ich immer den direkten Weg genommen oder gab es auch einmal einen Umweg oder sogar eine Hürde auf meinem Weg?", lautete ein Impuls.

In der Bibel machten sich immer wieder Menschen auf den Weg in ein neues Land oder Leben. Immer werde ihnen die Begleitung Gottes zugesagt. In der Lesung sprach Gott zu Josua, dem Knecht Gottes, und ermutigt ihn, seinen Weg zu gehen. Dazu passte das Lied "Ich steh am Anfang eines Weges, seh nicht sein Ende, nicht sein Ziel", das Robert Baier auf der Gitarre begleitete.

"Auf dem Weg zu sein gehört zu den elementarsten Erfahrungen des Menschen", war ein Gedanke zum Thema. Es gebe Zeiten, in denen man gemeinsam unterwegs sei, und solche, in denen man den eigenen Weg gehen müsse.

Vier Stationen zeigten auf, was man auf dem Lebensweg braucht: den Segen Gottes, Nahrung für Leib und Seele, zuverlässige Wegbegleiter und Freunde sowie Gott, der den Kummer höre. Im Gebet dachten alle an die vielen Menschen, die mit ihnen zu Gott hin unterwegs sind. "Der Weg ist das Ziel" und "Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt" waren einige der Texte auf Zetteln, die sich jeder auf dem Weg in den Pfarrgarten nehmen durfte.

Vor dem Vaterunser und dem Friedensgruß bildeten alle einen Segenskreis. "Trotz aller noch geltenden Vorsichtsmaßnahmen war spürbar, dass uns etwas verbindet und dass Gott in unserer Mitte ist", betonte eine Sprecherin. Beim Segen durch Stadtpfarrer Thomas Kraus hielten alle ihre Hände wie eine Schale zur Mitte hin.

Das nächste Abendgebet zur Wochenmitte ist am 25. November um 19.30 Uhr.

„Gott segne euch auf eurem Weg zu ihm“ betete Stadtpfarrer Thomas Kraus (rechts) bei seinem Segen im Pfarrgarten.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.