06.05.2019 - 15:07 Uhr
KirchendemenreuthOberpfalz

Geborgen in Gottes Hand

Fünf Kinder treten am Sonntag zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Der Festgottesdienst steht unter einem tröstlichen Motto.

Zwei Mädchen und drei Buben treten am Sonntag zum ersten Mal in der Katholischen Pfarrkirche in Kirchendemenreuth an den Tisch des Herrn.
von Ilse HauerProfil

Über viele Wochen wurden die Kinder auf diesen großen Tag vorbereitet. In verschiedenen Tischgruppen wurde Brot gebacken, der Vorstellungsgottesdienst vorbereitet, Palmbuschen gebunden und vieles mehr. Mit Erneuerung des Taufversprechens bezeugten die Kinder, ihr Leben im Zeichen Jesu zu führen. In seiner lebendigen Predigt veranschaulichte Pfarrer Pennoraj Tharmakkan, was man mit Händen alles bewirken kann und was es heißt, "Geborgen in Gottes Hand" zu sein. Im Anschluss an die Predigt durften Matthias Bösl, Korbinian Maier, Pia Maier, Moritz Pfaffenzeller und Alina Schwab zum ersten Mal den "Leib Christi" empfangen. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Jugendchor Parkstein unter der Leitung von Rita Trescher umrahmt. Die Dankandacht am Nachmittag rundete den Festtag ab.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.