11.02.2019 - 10:17 Uhr
KirchendemenreuthOberpfalz

Neuwahlen bei der Katholischen Landvolkbewegung

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der KLB Kirchendemenreuth, KLB-Kreisseelsorger Pfarrer Franz Winklmann und Pfarrer Pennoraj Tharmakkan im Pfarrheim.

Der Vorstand führt die KLB in die Zukunft.
von Ilse HauerProfil

Auch Neuwahlen des Vorstands standen an: Vorsitzende Gabriele Kellner-Hirschmann, ihr Stellvertreter Karl Hauer und Schriftführerin Tanja Bösl wurden wiedergewählt. Neu übernahm Emmi Garg das Amt des Kassiers. Als Beisitzer fungieren weiterhin Agnes Bösl, Monika Schultes und Hildegard Simmerl. Erna Lukas und Martina Fischer sind als Beisitzer neu in der Runde. Kassenprüferinnen sind Hildegard Bauer und Irmgard Wittmann.

In ihrem Jahresrückblick berichtete Vorsitzende Gabriele Kellner-Hirschmann über zahlreiche Veranstaltungen. So standen verschiedene Vorträge, Ausflüge, ökumenischer Frühschoppen, Dorfweihnacht sowie Kasperltheater und Bastelnachmittag auf dem Programm. Kassier Erwin Hösl berichtete von einer soliden Finanzlage.

Im Anschluss an die Neuwahlen sprach KLB-Kreisseelsorger, Pfarrer Franz Winklmann, über das Thema „Einander zum Segen werden“. Dabei brachte er Beispiele aus dem alten und neuen Testament und gab wichtige Impulse für das Leben heute. Es gehe darum, Gottes Segen weiterzugeben. Einander segnen bedeute, dem anderen Gutes wünschen, auf ihn wohlwollend zuzugehen und füreinander zu beten.

Pfarrer Pennoraj Tharmakkan dankte für das Engagement in der KLB: „Durch die vielfältigen Veranstaltungen für die Familien tragt ihr bei zu einer lebendigen Pfarrgemeinde.“

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.