Frauenbund spendet 2000 Euro für Mockersdorfer Orgel und Flutopfer

Für die Restaurierung der Mockersdorfer Kirchenorgel erhielt Pfarrer Sven Grillmeier von Agnes Horn und Regina Krywinski (von links) 1000 Euro.
von Autor HAIProfil

Da staunte Pfarrer Sven Grillmeier nicht schlecht: Nach der Messfeier des Patroziniums St. Michael in der Pfarrkirche warteten Vertreterinnen des Katholischen Frauenbundes mit einer Überraschung auf. Sie hatten einen Scheck in Höhe von 1000 Euro dabei. Diese sollen zweckgebunden für die von Pfarrer Grillmeier in Angriff genommeneRestaurierung und Teilerneuerung der Mockersdorfer Orgel Verwendung finden.

Wie Agnes Horn und Regina Krywinski vom Vorstandsteam weiter mitteilten, geht eine weitere 1000-Euro-Spende an die Aktion "Deutschland hilft". Diese Organisation hilft in den Flutkatastrophengebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Die Beträge stammen unter anderem aus dem Verkauf von Palmkreuzen, -ringen und -buschen zum Palmsonntag sowie von Kräuterbuschen am Maria Himmelfahrtstag.

Im Anschluss an die heilige Messe verkaufte der Frauenbund wieder seine Minibrote. 80 Stück hatte Bäckermeister Rainer Müller aus Speichersdorf gebacken. Auch der Pfarrgemeinderat hatte sich eine besondere Überraschung zum Patrozinium überlegt, da pandemiebedingt der traditionelle Frühschoppen ausfallen musste: Es wurden kostenlos Michaelskrapfen verteilt

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.