17.10.2018 - 14:24 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Amtseinführung von Pfarrer Augustin Lobo

Die Pfarrgemeinde Kirchenthumbach hat einen neuen Pfarrer. Augustin Lobo tritt sein Amt an und will nicht gleich Schiffbruch erleiden.

Amtseinführung Pfarrer Lobo
von Autor RFÜProfil

Im Anschluss an die feierliche Amtseinführung von Pfarrer Dr. Augustin Lobo fand im Pfarrzentrum Sankt Josef ein Forum der Begegnung statt. Siegfried Failner, Sprecher des Pfarrgemeinderates hieß die geladenen Gäste willkommen. Sie alle hätten wesentlich dazu beigetragen, dass die Amtseinführung einen würdigen Rahmen gehabt habe. "Kirchenthumbach hat einen neuen Pfarrer und wir freuen uns sehr", sagte er.

Grußworte sprach auch Bürgermeister Jürgen Kürzinger, der Pfarrer Lobo zu seinem Seelsorgeamt in Kirchenthumbach begrüßte. Der Pfarrer habe sich bereits im Rathaus vorgestellt und sei jemand mit dem man über Gott und die Welt reden könne, erklärte der Bürgermeister. Pfarrer Lobo sagte, es sei sehr schön für ihn, heute mit den Pfarrangehörigen und Gästen den Empfang feiern zu dürfen. "Und ich möchte allen danken, die geholfen haben, ihn vorzubereiten und zu organisieren."

Weiterhin galt sein großer Dank allen, insbesondere der Kirchenverwaltung und Sekretärin Michaela Zeitler, die geholfen haben mich im Pfarrhof häuslich einzurichten, und mich in der seelsorgerlichen Arbeit unterstützen. Der Geistliche bedanke sich auch für die Ermutigungen und Rückmeldungen, die er von vielen Seiten bekam und die ihm Mut gemacht haben. Und er dankte allen Menschen der Pfarrei, die ihm sehr freundlich begegnen, gerne mit ihm sprechen und ihm in ihre Gruppen und Veranstaltungen einladen.

Gerade in den Zeiten des Wandels und der großen Veränderungen, mit denen man konfrontiert werde, brauche man die Versicherung unserer eigenen Identität. Doch zum kirchlichen Wandel gehörten auch Veränderungen im Priesterbild. Heute müsse ein Pfarrer sowohl Moderator als auch Kommunikator und Manager sein. Eine anspruchsvolle Aufgabe. Und dies sei der Kern seiner Aufgabe, seiner Berufung: die Vermittlung der Glaubenslehre und der seelsorgerische Beistand, die Begleitung der Gemeindemitglieder in allen Lebenslagen.

"Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen", sagte Lobo. Das habe bereits der griechische Philosoph Aristoteles gewusst. "Ich glaube, nur wenn wir uns zusammen auf die wichtigen Zukunftsaufgaben verständigen und gemeinsam im Sinne unserer Pfarrgemeinde hieran arbeiten, werden wir nicht Schiffbruch erleiden, sondern einen schönen Segeltörn erleben. Ich möchte mit Ihnen zusammen die Segel hierbei richtig setzen. Ich freue mich auf dieses Abenteuer", erklärte er.

Amtseinführung Pfarrer Lobo
Amtseinführung Pfarrer Lobo
Amtseinführung Pfarrer Lobo
Pfarrer Augustin Lobo
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.