11.03.2019 - 12:15 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Begeisterter Applaus

Mit dem Stück "Der Held und die Prinzessin" gastiert das Theater "Maskara" an der Grund- und Mittelschule.

Mit dem Stück "Der Held und die Prinzessin" gastiert das Theater "Maskara" an der Grund- und Mittelschule Kirchenthumbach.
von Autor RFÜProfil

Das Besondere am Theater "Maskara" ist nicht nur, dass Märchen für Jung und Alt erzählt werden, sondern dass eine Person anhand von kunstvollen Ledermasken in alle Rollen des Stückes schlüpft, blitzschnell Stimme und Körperhaltung wechselt und so jeder Figur ihren eigenen Charakter verleiht. Wörter werden zu Körpern, Saiten-, Blas- und Klanginstrumente sowie diverse Trommeln zu Requisiten. An der Grund- und Mittelschule faszinierte Schauspieler Frieder Kahlert einmal mehr die Kinder und Erwachsenen mit seiner Darstellung.

Beim Märchen „Der Held und die Prinzessin“, frei nach dem slowakischen Volksmärchen „Janko, der Befreier“, tauchten die Zuschauer ein in die Welt einer längst verloren geglaubten Zeit. Die Aufführung, organisiert von Förderlehrerin Elke Müller, ging in der Turnhalle über die Bühne. Gut eine Stunde lang folgten die Schüler aufmerksam und begeistert dem Geschehen.

Zum Inhalt: Der alte König, der über die ganze Welt herrscht, hat schon lange keine Kraft mehr. Als auch noch sein einziges Kind, seine geliebte Tochter, ihre Pflicht missachtet, wird sie entführt und muss fortan beim Drachen dienen. Das Land fällt in noch größere Trauer. Das Königshaus verspricht demjenigen, der die Prinzessin zurückbringt, deren Hand und das halbe Königreich.

So macht sich Janko auf den Weg, die Prinzessin zu erlösen. Zwei Weggefährten schließen sich an. Janko besiegt erst den Gierschlund, dann den Drachen und befreit die Prinzessin. Er hört auf seine innere Stimme und bringt mit Hilfe des Vögeleins die Geschichte für alle zu einem guten Ende.

Mit einem begeisterten Schlussapplaus bedankten sich die Kinder bei Schauspieler Frieder Kahlert für die gelungene und kurzweilige Unterhaltung sowie beim Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung. Das Gremium hatte die Vorführung des Masken-Kindertheaters großzügig unterstützt und über die Hälfte des Eintrittspreises bezuschusst.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.